Hohnstorfs Basketballer blicken voller Vorfreude auf das kommende Wochenende

08.04.2015

Basketball: TOP-4-Turnier in Hohnstorf/Elbe am 12. April

Am Sonntag, 12.4. findet erstmalig das Top 4 Turnier um den Bezirkspokal in Hohnstorf statt.
Die Gastgeber starten um 10 Uhr gegen TSV Lamstedt, im Anschluss folgt das zweite Halbfinale zwischen dem TVJ Walsrode und dem Favoriten RW Cuxhaven. Um 14:30 Uhr beginnt dann das Finale. Mit dem TSV Lamstedt stellt sich der Vizemeister der Bezirksliga Nord an der Elbe vor.

Nur dem Brinkumer BV mussten die Lamstedter den Vortritt lassen. Trotzdem sollten die Lamstedter in der nächsten Saison mit dem TuS Hohnstorf in der Bezirksoberliga antreten.
Forward Klaas Kohlmeyer warnt davor die Gäste zu unterschätzen: " Der TSV hat allemal BOL-Format. Das wird eine ganz harte Nuss." In der Tat agieren mit Tim Krug, Cedric Peters und Hendrik Lange Spieler beim TSV, die auch bereits in der Oberliga aktiv waren. Insbesondere die gefürchteten Distanzwürfe von Tim Krug müssen die Jungs von Kapitän Michael Schölzel kontrollieren, damit der Traum vom Finale weiter lebt.
Hohnstorf hat die Punktspielsaison in der BOL als Aufsteiger mit einem tollen zweiten Platz beendet. Die letzten zwei Wochen wurde aber im Hinblick auf das Pokalturnier durchtrainiert.
Mit Sebastian Ling, Benjamin Strohdeicher, John-Christopher Knorr und Michael Meyer werden Spieler der erfolgreichen Zweiten Hohnstorfer Mannschaft zum Einsatz kommen."
Sollte das Finale erreicht werden, gilt es an einem Tag zwei Topleistungen abzuliefern. Das wird nicht mit acht Spielern gelingen. Auf diese vier Jungs kann ich mich absolut verlassen", so TuS-Trainer Christian Tilsner.
Auch das zweite Duell wird sicherlich eine interessante Partie, handelt es sich doch um einen Pokalklassiker, wenn der David auf den Goliath trifft. Walsrode hat nach dem Abstieg aus der BOL in diesem Jahr einen Neuanfang in der Bezirksliga gestartet.
Mit einem guten dritten Rang stimmt hier wieder die Perspektive, der Wiederaufstieg in die BOL scheint nur eine Frage der Zeit. Angeführt wird das Team von Trainer Uwe Schulze von Kapitän Matthias Alvermann, der bereits mit dem SV Munster in der Oberliga auf Korbjagd gegangen ist. Klarer Favorit sind aber die Rot-Weißen aus Cuxhaven. In der Oberliga konnte die Vizemeisterschaft gefeiert, so dass auch noch Playoffs für den Aufstieg in die 2. Regionalliga bestritten werden können. Bei den Gästen von der Küste handelt sich um den direkten Unterbau der Cuxhaven Bascats, die in 2. Bundesliga aktiv sind.
Spielertrainer Moris Hadzija fungiert seit Januar ebenfalls als Cheftrainer der Bundesligamannschaft. Im Kader des Oberligateams stehen mit Mika Küver, Tobias Übbing und Darron McDuffie Spieler, die Hadzija auch regelmäßig in der Bundesliga zum Einsatz gebracht hat.
Hohnstorfs Sportfans können sich also auf ein echtes Highlight freuen, welches passender Weise zum 90. Geburtstag des TuS Hohnstorf erstmalig im sportbegeisterten Elbstädtchen ausgetragen wird.

10:00 Uhr: TuS Hohnstorf – TSV Lamstedt
12:00 Uhr: TVJ Walsrode – RW Cuxhaven
14:30 Uhr: Finale

Christian Tilsner