10.08.2018

Vorbericht VfL Bleckede – TSV Mechtersen/Vögelsen II (Freitag, 20:00)

„Wenn es mal Hart auf Hart kommt, halten wir zusammen!“

Beim VfL Bleckede hat sich einiges getan, die Mannschaft bekam ein (fast) neues Gesicht, dazu konnte ein neuer Trainer gefunden werden. Nach vielen schwachen Jahren soll es endlich wieder in die andere Richtung gehen. Aber auch in der 2. Kreisklasse spielt kein Fallobst, der VfL wird sich strecken müssen, um erfolgreich zu sein. Im 1. Match wartet ein altbekannter Gegner – können die Hausherren jubeln? Wir fragten bei Trainer Marco Dierks nach.

Marco, wie sah es bisher bei euch aus?
Eine lange Vorbereitung liegt hinter uns, in der unsere Mannschaft grundsätzlich gut durchgezogen hat.
Im Pokal haben wir gegen Neuhaus gewonnen, was uns nicht viele zugetraut haben. Das Spiel dann gegen Neetze war dann milde gesagt eine Katastrophe...

Steht das Team da, wo es zu diesem Zeitpunkt stehen muss?
Schwierig zu beantworten. Und fehlt die Wettkampfhärte, die wir sicherlich aber nun in den nächsten Wochen bekommen werden.

Was bereitet dir derzeit am Team am meisten Spaß?

Am meisten Spaß bringt uns grundsätzlich alles. Wir sind ein großer Freundeskreis, der zusammen kickt. Selbst beim härtesten Training ist die Stimmung gut und selbst nach der Pokalklatsche gegen Neetze saßen wir alle sehr lange zusammen und haben das Ergebnis analysiert...

Was wird die größte Herausforderung in der neuen Liga für euch werden?

Viele aus der Mannschaft kennen die Liga, ich eher weniger. Ich versuche mir einige Spiele der Mannschaften anzugucken, um mir einen Überblick zu verschaffen. Elementar wichtig werden die ersten Spiele. Da sieht man dann auch, in welche Richtung es in der Tabelle gehen wird.

Auf was wird es ankommen, um in der neuen Liga zu bestehen?

Wir haben teilweise richtig gute Fußballer in der Truppe. Wichtig wird aber auch sein, sich in jeden Zweikampf reinzuschmeißen, zu grätschen und zu beißen. Das sind meiner Meinung nach die Grundtugenden, die sehr wichtig sind in der Liga.

Siehst du das Team von der Qualität stark genug aufgestellt?
Von den Namen her haben wir eine super Truppe. Wir müssen das halt auch auf den Platz bekommen. Schaffen wir das, wird es für die Gegner schwierig.

Und wie schaut es mit der Quantität aus?
Hier sieht es noch besser aus. Wir haben 30 Spieler, die uns zur Verfügung stehen. Klar, der eine oder andere ist nicht so oft dabei, aber wenn es mal Hart auf Hart kommt, halten wir zusammen.

Wie siehst du Gegner und Chancen?
Der TSV Mechtersen/Vögelsen 2 war letzte Saison wenig erfolgreich und war auch wie wir relativ weit unten. Allerdings lassen die aktuellen Testspielergebnisse darauf deuten, dass sie sich qualitativ verbessert haben. Das wird kein einfaches Spiel.

Wie schaut es vom Kader her aus?

Leider fällt unser Torwart Raphael Buchholz mit einer schweren Bänderdehnung im Fuß wohl noch etwas aus. Besonders tragisch, weil wir ansonsten keinen Torwart im Kader haben. Mal schauen, wen wir da in die Kiste zaubern werden. Nichtsdestotrotz werden wir Freitag einen großen Kader präsentieren, wo alle Bock auf das Spiel haben werden. Wir freuen uns riesig, dass es endlich wieder losgeht und scharen mit den Hufen. Wir wollen gleich gewinnen und so werden wir auch auftreten.

Andere Infos rund um Team/Verein?
Unser Platzwart Volker hat uns wieder einen richtig schönen Platz beschert und wir freuen uns, endlich darauf Spiele zu können. Danke dafür!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema