11.04.2019

TuS Erbstorf: Einige Fragezeichen, Trainerwechsel und Vaterfreuden!

TuS Erbstorf – VfL Breese/L. II (Samstag, 18:00)

Hat der TuS Erbstorf im kommenden Match mehr Grund zur Freude?

Der TuS Erbstorf kämpft mit aller Kraft gegen den Abstieg aus der 1. Kreisklasse, nach der desaströsen Hinserie läuft es deutlich besser, doch es gibt ein Problem: die Konkurrenten geben sich keine Blöße! Trotzdem bleibt man beim TuS optimistisch, die Qualität reicht auf jeden Fall, um noch über den Strich zu kommen. Dafür muss aber im kommenden Match ein Sieg her – und das Endspiel ging richtig in die Hosen… Die Planungen für die kommende Serie laufen, es gibt einige Fragezeichen, dazu muss die Trainerposition neu besetzt werden. Es gibt viel zu tun, aber auch gute Nachrichte: Vaterfreuden sind angesagt! Wir sprachen mit Malte Mäding über sein Team.

Malte, wie tief sitzt der Stachel nach der Barskamp-Niederlage noch?
Das war schon eine echt bittere Nummer. Wenn man den ungeschlagenen Tabellenführer so lange am Rande der Niederlage oder am Unentschieden hat, dann ist dieses Gegentor mit der quasi letzten Aktion des Spiels schon richtig hart. Den einen Punkt hätten wir uns in jedem Fall verdient gehabt.

Zuletzt lief es deutlich besser – was hat sich am meisten positiv entwickelt?
Die Trainingsbeteiligung!

Und wie siehst du die Defensivarbeit insgesamt?
Wir stehen Defensiv eigentlich nicht schlecht, bringen uns durch unsauberes Passspiel oder individuelle Fehler aber noch zu oft selbst in Bedrängnis.

3 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer – wie eng wird der Endspurt?
Bei dem Verlauf der Hinrunde hatte wohl niemand damit gerechnet, dass es überhaupt nochmal eng wird. Unser "Problem" ist, dass auch die anderen Teams unten drinnen keine großartigen Schwächephasen haben. Wir schauen weiter von Spiel zu Spiel und machen unsere Hausaufgaben - ob das dann reicht zeigt sich am Ende der Serie!

Was stimmt optimistisch, dass ihr am Ende die Kreisklasse haltet?
Unsere aktuelle Formkurve. Wir wissen, dass wir da unten nicht hingehören und werden in den letzten Saisonspielen versuchen das Ruder nochmal rum zu reißen!

Wie schauen die Kaderplanungen für die kommende Serie aus – wie viele interne Zusagen gibt es schon?
Fast der gesamte Kader hat für die kommende Serie zugesagt, 1-2 Spieler überlegen aus verschiedenen Gründen noch. 3-4 Spieler werden aus familiären Gründen zum Teil deutlich kürzer treten.

Wie sieht es mit der Trainerposition aus?
Jörg Mäding wird uns in der kommenden Serie leider definitiv nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen. Bei Dirk Jentsch ist es (meines Wissens nach) noch nicht ganz klar. Charly Steiner bleibt als Betreuer an Bord und Wolle Morzik gehört sowieso schon zum Inventar. Wir haben auch schon eine sehr gute Lösung auf der Trainerposition gefunden - hier werden aktuell letzte Details geklärt. Eine Bekanntmachung wird dann zu gegebener Zeit folgen!

Nun gegen Breese/L. II – was kommt da für ein Gegner auf euch zu?
Ein Gegner gegen den wir einiges gut zu machen haben. Das Hinspiel war unser schlechtestes Spiel in dieser Saison, ich glaube der Coach ist heute noch auf 180 deswegen! Die Jungs brennen hier auf Wiedergutmachung!

Andere Infos rund um Team/Verein?
Unser Verteidiger "Eisen-Udo" Schneider ist frisch gebackener Papa - auch an dieser Stelle noch einmal nur das Beste für euch Drei im Namen der gesamten 1. Herren! Diese Kiste wird besonders gut schmecken!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema