23.02.2018

TSV Gellersen: „Wenn es dann losgehen sollte, sind wir heiß wie Frittenfett!“

MTV Barum – TSV Gellersen (Sonntag, 15:00)

Sven Kathmann (re.) wird auch in der kommenden Serie als Trainer des TSV agieren.

Beim TSV Gellersen läuft es in dieser Serie richtig gut, die Mannschaft grüßt als Spitzenreiter der Bezirksliga! Kann dieser Platz gehalten werden, vor allem, weil einige Spiele innerhalb der Woche drohen. Und ist das Team bereit für eine neue Herausforderung? Die Spieler sind auf jeden Fall heiß, wollen endlich loslegen. Im Hintergrund wird fleißig gebastelt, der Großteil des Teams hat bereits seine Zusage gegeben, auch Trainer Sven Kathmann bleibt an Bord. Wir sprachen mit dem Coach über seine Mannschaft.

Sven, wie schwer ist es die Spannung aufrecht zu erhalten?
Grundsätzlich sehr schwer, weil halt schon seit Ende Januar keine Ende in Sicht ist. Aber die Jungs ziehen echt super mit. Fußballtraining sieht sicherlich anders aus. Dafür kennen meine Spieler jetzt den Begriff von Fahrtenspielen und sind Profis im Fußballtennis und Völkerball.

Konnte sich jemand in der Vorbereitung in den Vordergrund spielen?
Da fällt mir eine abschließende Bewertung zum jetzigen Zeitpunkt echt schwer.

Der Spielplan wird immer enger – Bedenken, das könnte große Nachteile haben?
Aktuell noch nicht. Aber ich sehe halt noch kein Ende der Ausfälle. Die jetzigen Ansetzungen sind logisch. Der Rest wird halt in der Woche nachgeholt.

Wie schwer wird es auf dem Punkt wach zu sein, wenn es endlich losgeht?
Wenn es dann losgehen sollte, sind wir heiß wie Frittenfett.

Wie siehst du den kommenden Gegner und die Chancen?
Sollten wir tatsächlich gegen Barum spielen, dann muss mein Trainerkollege nur auf das Hindspielergebnis zeigen. Das sagt schon alles.

Wie schaut es vom Kader her aus?
Einige leichte Erkältungen. Ole Joost fällt noch kurzfristig aus. Hendrik Scharfen plagen chronische Beschwerden, da müssen wir den Facharzt noch abwarten.

Was hat sich in der Winterpause im Kader getan?
Nichts!

Gibt es schon Entscheidungen für die kommende Serie?
Die interne Kaderplanung sieht sehr gut aus. 15 feste Zusagen haben wir bereits. Und der derzeitige Trainerstab macht auch weiter.

Was gibt es noch zu sagen?
Vielen Dank an Franzi. Sie hat den Jungs erst mal gezeigt, in welchen Körperteilen überhaupt Muskeln sind.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften