09.03.2018

MTV Soderstorf: „Wir entwickeln uns in die richtige Richtung!“

MTV Soderstorf – SC Lüneburg II (Sonntag, 15:00)

Frank Schmidt (in blau) genießt ab sofort Vaterfreuden - da kann man nur gratulieren!

Der MTV Soderstorf konnte im vergangenen Jahr richtig viel Selbstvertrauen tanken. Nach einem mauen Start eilt das Team von Sieg zu Sieg, steht auf dem 2. Platz der 2. Kreisklasse. Zeigt die Kurve beim MTV endlich wieder nach oben, um auch in Zukunft erfolgreich spielen zu können? Wir fragten bei Trainer Markus Klein nach.

Markus, ein Spielausfall jagt den nächsten – kann man der Situation aus Positives abgewinnen?
Gewiss nicht! Wir hatten uns natürlich im Rahmen der Vorbereitung auf die Spieltermine eingestellt. Nun ist alles durcheinander. Aber das Problem haben wir ja alle.

Wie sehr wird der enge Terminplan die restliche Saison für alle Teams beeinflussen?

Da werden einige Teams ihre Probleme mit haben, unter der Woche oder an den Feiertagen einen ausreichend großen Kader zu stellen. Zudem spielen wir in dieser Saison ja quasi um Nichts. Da geht bei den Jungs die Motivation noch zusätzlich in den Keller, die Osterfeiertage für den Fußball sausen zu lassen.

Wie kann man derzeit die Spieler noch bei Laune halten?
Ist fast unmöglich – es müsste endlich mal wieder losgehen.

Wie fühlt sich der Blick auf die Tabelle derzeit an?

Klar, fühlt sich das gut an, Zweiter der Tabelle zu sein. Wir sind spät aus den Startlöchern gekommen. Wir haben aber auch viel versucht und stehen da letztendlich nicht unverdient. Für uns als Trainer, ist es zudem besonders schön zu sehen, dass wir uns in die richtige Richtung entwickeln. Außerdem sind wir auch noch Zweiter der Fairnesstabelle geworden. Das ist auf jeden Fall für uns Trainer und den MTV Soderstorf die richtige Richtung.

Wie schätzt du den kommenden Gegner und die Chancen?
Mit dem SC Lüneburg II kommt eine stabile Truppe nach Soderstorf. Immer abhängig davon was ihre 1.Herren so vorhat. Eine Chance zu gewinnen hast du immer. Du Einstellung muss eben stimmen.

Was stimmt optimistisch, dass ihr am Ende jubeln werdet?

Wir haben eine recht gute Grundstimmung im Team. Wenn wir es schaffen diese Stimmung in unser Spiel zu bekommen, dann ist vor eigenem Publikum alles drin.

Wie schaut es vom Kader her aus?
Der wird sich wieder mal kurzfristig aufstellen. Wir haben einige Kranke im Kader.

Gibt es schon Entscheidungen für die kommende Serie?
Nein, so richtig entschieden ist noch nichts.

Was gibt es noch zu sagen?
Unser Fränky (Frank Schmidt) ist endlich Papa geworden. Dazu gratulieren wir natürlich alle und wünschen alles Gute. Die Augenringe gehen irgendwann wieder weg Fränky :-)

Kommentieren

Vermarktung: