14.03.2019

Lüneburger SV: „War ich eigentlich weg? Kommt mir gar nicht so vor!“

Lüneburger SV – TSV Bienenbüttel (Sonntag, 15:00)

Wieder in Amt und Würde: Alexander Gauk.

Und plötzlich war er wieder da! Vor der Serie gab Alexander Gauk seinen Trainerposten bei der Lüneburger SV an Marcel Otte ab, doch der musste aus zeitlichen Gründen zur Winterpause als Coach passen. Schnell war Gauk als idealer Nachfolger gewunden – oder hat diese Rückkehr nicht nur Vorteile? Und macht er auch nach dieser Serie weiter? Derzeit steht die LSV auf dem 5. Platz – was geht da in dieser Serie noch? Sonntag geht es gegen den TSV Bienenbüttel, da wartet erneut ein schwerer Gegner – kann gejubelt werde? Oder steckt dem Team die Niederlage gegen den TSV Bardowick II noch in den Knochen? Wir spracehn mit Alex Gauk über seinen Klub.

Alex, wie bewertest du die Niederlage beim TSV Bardowick II?
Wir haben das Spiel gemacht, Bardowick die Tore. Ungefähr so kann man es beschreiben. Wir haben natürlich katastrophale Fehler bei den Gegentoren gemacht. Trotzdem ist es in der Liga noch nicht üblich, dass es hart bestraft wird. Kompliment an die Bardowicker für diese Kaltschnäuzigkeit. Ist aber schon komisch, wenn man trotz des Wetters und Platzverhältnisse gar nicht so schlecht spielt, drei Tore schießt und zahlreiche Chancen liegen lässt und das Spiel trotzdem 5:3 verliert. Aber so ist Fußball!

Plötzlich bist du wieder der Coach – was hat dich bewegt, die Position wieder zu übernehmen?
War ich eigentlich weg? Kommt mir gar nicht so vor. Nein, Spaß bei Seite, das hatte ich so sicher nicht geplant. Aber wenn da einige Jungs aus dem Verein und Mannschaft einen so nett bitten, dann kann ich nur schwer nein sagen. Und der Fußball ist natürlich eine große Leidenschaft von mir, da ist das Feuer in mir wieder schnell entflammt. Trotzdem hat sich an meiner Situation nichts verändert und ich bin zeitlich sehr eingespannt und muss gucken wie ich das alles unter einem Hut bekomme.

Wie siehst du dein Team für die restliche Serie aufgestellt?
Wir haben einen kleinen Kader, aber der sollte für den Rest der Saison ausreichen.

Platz 5 – um was geht es in dieser Serie noch?
Die Jungs haben eine sehr erfolgreiche Hinrunde gespielt und mit Platz 4 abgeschlossen. Das wird nicht einfach sein, das in der Rückrunde zu wiederholen, aber wir werden es natürlich versuchen. Es wäre auch schön, wenn wir uns in taktischen und spielerischen Sachen verbessern könnten. Auch in der Fairness Tabelle belegen wir einen ordentlichen Mittelfeldplatz 9. Vielleicht können wir auch da noch ein-zwei Plätze nach oben klettern. Also es gibt immer einige Ziele, die wir uns vornehmen und erreichen wollen.

Nun gegen Bienenbüttel – was kommt da für ein Gegner auf euch zu?
Ich kenne Bienenbüttel nicht so wirklich, das Hinspiel ist 1:1 ausgegangen. Also kann man davon ausgehen, dass es ein Gegner auf Augenhöhe ist.

Was hat sich im Kader in der Winterpause getan?
Gar nichts.

Ist die Trainerfrage für die kommende Serie schon geklärt?
Noch nicht zu 100 Prozent.

Wie schaut es vom Kader her aus?
Das wird sich kurzfristig entscheiden, die letzten beiden Spiele hatten wir 12 Mann zu Verfügung. Ich hoffe, dass wir diese Mal auf 13-14 Leute kommen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema