04.06.2018

Lüneburg Razorbacks gewinnen erneut

Foto: Lea Düffert

Mit einem erneuten Kraftakt und einem über weitere Strecken spannenden und ausgeglichenem Spiel gewannen die Razorbacks zu Hause gegen die Hamburg Ravens mit 6:0 (HZ 0:0). Es war mal wieder an Spannung nicht zu überbieten. Es war wieder die Defense um deren Coordinator Johannes Feddern, die mit einer sehr soliden Leistung den Ravens die Grenzen aufzeigte. Die Offense war am Zug und sie machten es sich selbst schwer. Angeführt von den Quarterbacks Nico Hartmann und Jan Hobst, der sein zweites Spiel nach Comeback machte wurde ein abwechslungsreiches Pass – und Laufspiel aufgezogen.

Allerdings haben sich die Lüneburger Footballer mal wieder nicht selbst belohnt. In der ersten Halbzeit wurde Zwei mal der Ball aussichtsreicher Position verloren, dazu wurde ein Field Goal verschossen. Somit ging es wieder mal mit 00:00 in die Halbzeitpause. Für die Razorbacks mittlerweile ein gewohnter Spielstand, wenn gleich in den letzten drei Spielen eine Führung drin und gerechtfertigt gewesen wäre. Nach der Halbzeit war es zunächst die Defense, die es wieder vollbrachte die Hamburger Raben zur Verzweiflung zu bringen. Offense Coordinator Mark Düffert dirigierte abwechselnd Nico Hartmann und Jan Hobst über das Feld, immer wieder scheiterte man in aussichtsreicher Position. Ein langer Drive mit einem run von Kevin Czichi in die Endzone wurde wegen eines „Holding“ zurückgepfiffen. Somit ging es auch in das letzte Quarter mit 0:0.
Dort wurden endlich die ersehnten 6 Punkte durch einen TD run von Quarterback Jan Hobst erzielt. Der anschließenden Fake Field Goal Versuch um 2 Punkte zu erzielen schlug dann wieder fehl. Im Anschluss regelte dann die Defense wieder das Spielgeschehen und nach einer Interception durch Jasper Turek kurz vor der 2 Minute Warning war dann letztendlich der Grundstein für den Sieg der Razorbacks.
Am kommenden Sonntag, 10.06.2018, geht es schon wieder weiter. Im letzten Heimspiel der regulären Saison treffen die Razorbacks auf die Schwarzenbek Wolves. Kick off ist wie gehabt um 15.00 Uhr und der Eintritt ist wieder frei.

Kommentieren

Vermarktung: