09.10.2018

Eintracht-Damen mit Remis gegen den Tabellenführer

SV Eintracht Lüneburg - Blau-Weiß Hollage 1:1 (1:1)

In einer vorgezogenen Partie des 13. Spieltags, empfingen die Frauen der SV Eintracht Lüneburg den aktuellen Tabellenführer Blau-Weiß Hollage zum Rückrunden-Duell auf der Hasenburg. Die Gäste aus der Nähe von Osnabrück
hatten bisher alle Ihrer 6 Spiele gewonnen und konnten eine Tordifferenz von plus 30 aufweisen. 7 Wochen nach der 0:6 Hinspielniederlage in Hollage wollte die SVE aus einer kompakten Defensive agieren und versuchen über Konter zum Erfolg zu kommen. Mit zwei Viererketten stand die Eintracht tief in der eigenen Hälfte und machte die Räume für den Gegner eng.

Dennoch starteten die Gäste erwartungsgemäß stark und konnten bereits in der 10. Spielminute durch Marie Wulftange den Führungstreffer erzielen. Auch nach diesem frühen Rückstand änderte die SVE ihre taktische Marschroute nicht, lauerte weiterhin auf Konter. Die Gäste waren die tonangebende Mannschaft, konnten sich aber nur wenige klare Torchancen erarbeiten. Eine der wenigen Möglichkeiten die sich den Hasenburgerinnen boten, nutze Hanna Schönsee, nach Zuspiel von Hanna Weise in der 39. Minute zum 1:1 Ausgleich, dies war zugleich der Pausenstand.
Im zweiten Durchgang erhöhte Hollage den Druck auf das Tor der Eintracht, hatte aber oft keine passenden Ideen im offensiven Zusammenspiel. Die Eintracht blieb konzentriert und verteidigte entschlossen, hatte im gesamten zweiten Durchgang allerdings keine eigene Torchance mehr. So kamen die Gäste noch zu einer Großchance durch einen Schuss aus der zweiten Reihe und verfehlten das Eintracht-Gehäuse bei zwei Kopfbällen nach Ecken nur knapp.
Mit einer taktisch disziplinierten Mannschaftsleistung verteidigte die SVE das 1:1 bis zum Schluss und klettert mit dem 4. Unentschieden im 6. Saisonspiel auf Platz 7 der Tabelle.

Kommentieren

Vermarktung: