25.06.2018

Der neue Vorstand des NFV-Kreis Heide-Wendland steht

Der neue Vorstand des NFV-Kreises Heide-Wendland

Der neue Vorstand des NFV-Kreis Heide-Wendland präsentiert sich so, wie er es sich vorgestellt hat. Mit sechs Mitglieder im geschäftsführenden und acht im erweiterten Vorstand. Die Verabschiedung der alten NFV-Kreise Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen ging schnell in 30 Minuten über die Bühne und ist jetzt nach 67, bzw. 72 Jahren Geschichte. Der neue Lüneburger Vorsitzende Christian Röhling wurde auch schnell als neuer Vorsitzender im Amt gewählt. Langwieriger war es da schon mit den Stellvertretern.

Da es vier Anwärter, aber nur drei Posten gab, musste in einer geheimen Wahl diese von den 705 Stimmberechtigten gewählt werden. Im ersten Wahlgang gab es keine absolute Mehrheit. Auf den Hartmut Jäkel fielen 296 und auf Thomas Behnken 176 Stimmen. In einer Stichwahl erhielt Jäkel dann 360 von 684 abgegebenen Stimmen und besetzte den 1. Stellvertreter Posten. Im 3. Wahlgang ging Behnken dann mit der absoluten Mehrheit von 469 Stimmen als Sieger hervor und besetzte den 2. Posten. Nun standen sich der langjährige Uelzener Kreisvorsitzende Gerd Lüdtke und der Dannenberger Geschäftsführer Herbert Franz gegenüber. Im 4. Wahlgang konnte Franz 500 der 661 Stimmen, wovon noch 23 ungültig waren, für sich entscheiden.

Der Rest ging dann wieder schnell über die Bühne und wird zeitnah ausführlich beschrieben. Am Ende wird der neue größte NFV Kreis im Bezirk Lüneburg und 4. größte in Niedersachen von 14 Vorstandsmitgliedern geführt.

Bildunterschrift: Kreisehrenamtsbeauftragter Karl-Heinz Ahlers, Pressewart Michael Paul, Vorsitzender Frauen- und Mädchenausschuss Roland Ronald Salge, Vorsitzender Qualifizierungsausschuss Peter Hofmann, stellvertr. Vorsitzender Thomas Behnken, Vorsitzender Jugendausschuss Klaus-Dieter Arndt, Kreisvorsitzender Christian Röhling, stellvertr. Vorsitzender Herbert Franz, Vorsitzender Schiedsrichterausschuss Volker Leddin, stellvertr. Vorsitzender Hartmut Jäkel, Schriftführer Armin Wagner und Vorsitzender Kreissportgericht Ulrich Brockhöft. Es fehlt Vorsitzender Spielausschuss Thore Lohmann und Schatzmeister Bernd Burmester.

Bericht u. Foto: Michael Paul

Kommentieren

Vermarktung: