27.06.2018

Dahlenburger SK: 6 Zugänge und ein neuer Cotrainer

Bildunterschrift siehe Artikelende. Foto: DSK

Sportlich lief es in der vergangenen Serie für den Dahlenburger SK alles andere als erfreulich. Früh steckte der Klub in der Kreisliga im Keller fest, kam da auch nicht mehr heraus. Doch hinter der Kulisse wurde fleißig an der neuen Serie gearbeitet, so dass der Kader deutlich aufgefrischt wurde. Dazu wurde ein neuer Cotrainer gefunden. Kapitän Lars-Hendrik Schulz:

„In der neuen Serie werden Florian Grader (VFL Bleckede), Simon Henry Trenner (MTV Treubund), René Brose (TuS Barendorf), Dieter Kontowski (TSV Gellersen), Martin Gruhn (TuS Neetze) und Kevin Galinowski (VFL Lüneburg A-Jugend) dem Team angehören. Der Kader der letzten Serie bleibt überwiegend zusammen, nur Jan Taeger hat sich in die Altherren verabschiedet. Besonders freut sich der Dahlenburger SK darüber, dass Trainer Harald Ebeling in Zukunft von Ingo Romich als Co-Trainer und Herbert Schulz als Teammanager unterstützt wird.“

Kommentieren

Vermarktung: