10.03.2019

3. KREISKLASSE: So liefen die Partien vom 10. März 2019

TSV Gellersen III – MTV Handorf II 5:2 (1:0)

Der TSV Gellersen III konnte 5 Treffer erzielen, landete einen Heimsieg.

TSV-Trainer Jan Thielert: „In der 1. Halbzeit hatten wir mehr Chancen, haben aber nur 1 Tor gemacht – und wenn es dumm läuft, dann geraten wir sogar in Rückstand! Nach der Pause haben wir aber konsequent unsere Tore gemacht, dazu eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Der Sieg ist auch in dieser Höhe verdient, die Jungs haben es auf dem Boden gut gemacht!“

Tore
1:0 S. Becker (43.)
2:0 Wasarirevk (46.)
3:0 T. Becker (50.)
4:0 T. Becker (65.)
5:0 Wölper (80.)
5:1 Pippow (82.)
5:2 Aldag (87.)

SG Echem/Hohnstorf II – TuS Neetze II 0:11 (0:4)

Tore für den TuS Neetze
Peyko (6)
Grasse (2)
Schröder (1)
Bauer (1)
herda 81)

SC Lüneburg II – Vastorfer SK II

Die Partie wurde kurzfristig abgesagt.

TSV Adendorf II – MTV Soderstorf 3:9 (0:4)

Tore
0:1 Schröder (10.)
0:2 Kistenbrügger (24.)
0:3 Schröder (32.)
0:4 Behr (45.)
1:4 Stein (50.)
1:5 Kistenbrügger (62.)
1:6 Cassier (64.)
1:7 Dib (68.)
2:7 Forkel (70.)
2:8 Schröder (76.)
3:8 Forkel (80.)
3:9 Kistenbrügger (83.)

SV Karze – Ochtmisser SV II 3:1 (2:0)

SV-Trainer Lars Eggers: „Der Sieg ist schon verdient, denn wir haben heute viel Druck gemacht. Der OSV hatte schon Verstärkungen aus der 1. Herren, aber trotzdem haben wir es gut gemacht. Wir waren aggressiv, waren eng an den Leuten dran, haben kaum Räume geboten. Der OSV schlug deshalb fast nur lange Bälle, die aber keine Abnehmer fanden. Wir haben immer wieder Reizpunkte gesetzt und um jeden Ball gekämpft. Es war kein unfaires Spiel, Emotionen gehören dazu, aber alles war im Rahmen. Spielerisch war es okay, wir sind natürlich sehr zufrieden, dass wir dieses Spitzenspiel gewinnen konnten!“
Tore
1:0 Saqi (15.)
2:0 Münster (23.)
3:1 Otte (51.)
3:1 Kügel (78.)

SV Göhrde – TuS Reppenstedt II 4:2 (3:2)

Göhrdes Christian Hugo: "Um es kurz zu machen: Wir haben ein umkämpftes Spiel gewonnen, weil wir die bessere Chancenverwertung hatten. Das Geläuf war natürlich verdammt tief heute..."
Tore
0:1 Bergmann (17.)
1.1 Bäslack (19.)
2:1 Portje (27.)
2:2 S. meyer (36.)
3.2 Krebs (41.)
4:2 Bäslack (46.)

STV Artlenburg – FC Heidetal II 1:1 (0:1)

Tore
0:1 Meyer (23.)
1:1 Orlowski (85.)

Kommentieren

Vermarktung: