29.04.2018

Landesliga: SV Eintracht Lüneburg verliert ++ MTV Treubund Lüneburg siegt

SV Ahlerstedt/O. – SV Eintracht Lüneburg 2:1 (1:0)

Nico Zemke und die SV Eintracht Lüneburg mussten sich heute geschlagen geben.

SVE-Trainer Maik Peyko: „Diese Niederlage hätte nicht sein müssen, aber es war klar, dass sie irgendwann kommt. Über Wochen haben wir sehr gut gespielt, heute waren viele Spieler zwar bemüht, mental aber irgendwie platt. Ahlerstedt war galliger, sie wollten den Sieg, auch wenn sie spielerisch nicht besser waren und nur lange Bälle spielten. Trotzdem ärgerlich für uns, denn nach der Pause haben wir schnell das 1:1 gemacht, 2 Minuten später traf Borgens zum 2:1, der Schiedsrichter zeigte schon auf den Punkt, sein Assistent hatte es aber anders gesehen… Und nur eine Minute später lief Alak allein auf das Tor zu, scheiterte am Torwart – und im Gegenzug bekommen wir das 1:2!“

Tore
1:0 Meibohm (10.)
1:1 Borges (71.)
2:1 Nissen (77.)

MTV Treubund Lüneburg – TSV Ottersberg 2:0 (0:0)

Treubunds Guido Hattendorf Guido: „Ein schwer erarbeiteter Sieg gegen einen sich stark wehrenden Gegner. In der 2. Halbzeit traten wir dann mit großem Willen und besserem Kombinationsspiel auf, hatten viele Chancen – und damit war es letztlich auch ein verdienter Sieg.“
Tore
1:0 Hattendorf (63.) mit einem 30-Meter Schuss in das leere Tor nach Torwartfehler
2:0 Franke(79.) nach Solo von Braun und flacher Eingabe

Kommentieren

Vermarktung: