30.12.2018

Halbzeitpfiff LÜNEBURGER SK II: Bisher die Wundertüte der 1. Kreisklasse!

1. Kreisklasse ++ 6. Platz ++ 24 Punkte ++ 54:54 Tore

LSk-Trainer Thomas Wiebe ist mit viel Herzblut dabei, gibt auf und neben dem Platz alles für seinen Klub - Respekt!

Der Lüneburger SK II ist fast traditionell eine Wundertüte! Immer wieder muss Trainer Thomas Wiebe ein Team auf den Platz stellen, immer wieder fehlen ihm viele Spieler – dementsprechend sah es dann auf dem Platz aus. Es gab Spiele, da lief der Ball grandios, aber auch Partien, in denen ging gar nichts – und manchmal hatten sich die Spieler auch nicht im Griff… Wie fällt das Fazit von Trainer Wiebe aus? Was wird sich im Kader tun? Und welche Ziele werden für die Rückrunde gesetzt? Wir fragten beim Coach nach.

Thomas, wie fällt dein Fazit zum bisherigen Saisonverlauf aus?
Mit dem Tabellenstand nicht unzufrieden, ärgerlich die Spiele, in denen wir Punkte liegen gelassen haben.

Welche Überschrift würdest du deinem Team für die bisherigen Leistungen geben?
Der LSK 2 bleibt Wundertüte!

Wie weit seid ihr von den eigenen Zielen entfernt – oder wurden die sogar übertroffen?
Nein, wir haben keine Ziele übertroffen.

Was ist die positivste Entwicklung deines Teams?
Viel mehr Disziplin auf dem Spielfeld, dass tut auch der sportlichen Leistung der Mannschaft gut.

Und wo siehst du noch die größte Baustelle?
Außerhalb des Spielfeldes, die Rahmenbedingungen in der Goseburg müssen jetzt zügig weiter ausgebaut werden, wir warten mit großer Freude auf den Gebäudetrakt. Das ist für das gesamte Vereinsleben, neben der positiven Weiterentwicklung der 1. Herren, die allergrößte Baustelle.

Welches Spiel war euer bestes – und warum?
Das 3: 1 in Hitzacker, das 0:1 für den Gastgeber hielt 89 Minuten, dann drehten wir das Spiel auf 3:1 in vier Minuten, eine tolle Moral im Team.

Und welches Spiel hat richtig genervt – und warum?
Auch das 3: 1 in Hitzacker, das 0:1 für den Gastgeber hielt 89 Minuten, dann drehten wir das Spiel auf 3:1 in vier Minuten, eine tolle Moral im Team!

Wie sieht die Zielsetzung für die restliche Serie aus?
Das Saisonziel, die obere Tabellenhälfte zu erreichen, mehr geht nicht (mehr).

Wie schätzt du die Spielklasse insgesamt ein?
Ordentliche Spielklasse, wie früher die Kreisliga unterhalb der Bezirksklasse; heute eben Kreisliga Heide-Wendland = Bezirksklasse.

Ist jemand nicht mehr dabei, der zu Saisonstart auf dem Zettel stand?
Jannik Reichel, er studiert jetzt in Süddeutschland.

Wird jemand den Verein verlassen?
Nein.

Gibt es Langzeitverletzte, die wieder einsteigen werden?
Keine.

Sind Winterzugänge geplant?
Stefan Borsych, Sperber Verßen
Zakey Abaker, TuS Brietlingen

Wem gilt es mal seinen Dank auszusprechen?
Meiner lieben Frau Ulrike, die es schon wieder viel zu lange aushält, dass Teile unseres Kellers wechselweise Kleiderkammer, Waschsalon, Balllager und Fundbüro sind.

Was gibt es noch zu sagen?
Sportlich: Ein dickes Lob an Trainer Jens Kaske und sein Team, die Barskamper haben eine enorm konstante Hinserie gespielt. Hut ab! Und im echten Leben: Die Beileidsbekundungen meiner Spieler zum Tode meiner Mutter. Das hat mich tief berührt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften