12.07.2018

Karsten Dikhof (SV Schanebeck II): „Die neue Liga wird ein hartes Brett!“

In der vergangenen Serie konnte die SVS II viel jubeln - auch in dieser Spielzeit?

Die SVS legte in der 1. Kreisklasse eine ganz starke Serie hin, schnell war die neue Spielklasse gebucht – Respekt! Wie ist das Team für die kommende Serie aufgestellt? Im Kader hat sich so gut wie nichts verändert – ein Vorteil? Trainer Karsten Dikhof geht die neue Serie gewohnt sachlich n, weiß aber, die Spielklasse hat es in sich. Was für eigene Ziele wurden gesteckt? Wir fragten beim Coach nach.

Karsten, kurzer Rückblick: Dein Fazit zur vorherigen Serie?
Tolles Jahr, für welches die Mannschaft hart gearbeitet hat. Uns hatte keiner auf dem Zettel, was ich zwar nicht ganz verstehen kann, da wir auch im Vorjahr gute Leistungen gezeigt haben. Aber gerade deshalb sind wir überglücklich mit den gezeigten Leistungen und wir haben zu Recht den Klassenerhalt geschafft. Wenn man die Qualität der Liga in der nächsten Saison sieht, kann man meiner Meinung nach auch von einem Aufstieg sprechen.

Wie schätzt du die Liga ein?
Das wird eine völlig andere Saison. Die Liga ist, was ihre Qualität angeht, auf einen Schlag so stark wie die ersten 5 Teams des letzten Jahres und stärker. Die neue Liga wird ein hartes Brett.

Was möchtest du in dieser Serie auf jeden Fall verändern?
Wie können und wollen nichts verändern. Die Ergebnisse werden sich ändern und uns muss es gelingen, nach der überragenden letzten Saison, mit Niederlagen umzugehen.

Was ist die positivste Eigenschaft des Teams?
Ihr Teamgeist und Einsatzwille! Und viele Dinge mehr.

Und wo siehst du die größte Baustelle?
Die Mannschaft hat in den letzten 2 Jahren unter Lukas Lindemann und mir eine tolle Entwicklung erfahren. Da sind viele Baustellen abgearbeitet worden. Hauptsächlich dürfen wir keine neuen aufmachen, sondern müssen, mit dem was uns an Möglichkeiten zu Verfügung steht, weiter arbeiten.

Wie sehen die Ziele für diese Spielzeit aus?
Klassenerhalt.

Ist das Team stärker oder eher schwächer geworden?
Wir haben in der letzten Zeit große Schritte, was die Qualität der Mannschaft angeht, durchgeführt. Die Schritte werden etwas kleiner aber noch können wir uns verbessern.

Welche Spieler sind gegangen?
Keiner.

Welche Spieler sind gekommen?
Simon Lindemann (TuS Hohnstorf)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften