Mein Luenesport

20.06.2017

Ü32 der SG Bleckede/Neetze/Thomasburg steht im Finale der Bezirksmeisterschaft!

Da jubelt das Team um Hartmut van Vügt (ganz rechts) - auch am Sonntag?

Respekt vor dieser Leistung! Die Ü32 SG Bleckede/Neetze/Thomasburg hat nach einem 2:1-Sieg gegen Schneverdingen das Finale um die Bezirksmeisterschaft erreicht. Das Finale steigt am kommenden Samstag, 17 Uhr  gegen STD SV Ahlerstedt/Ottendorf. Austragungsort ist der Sportplatz des VfL Bleckede. Die SG gibt es seit zwei Jahren. In dieser Zeit konnte zwei Mal die Meisterschaft, einmal der Kreispokal und jetzt das Finale erreicht werden. Trainer Hartmut van Vügt ist begeistert:

„Das sind doch die Spiele und Wettbewerbe, für die ein Vollblutfußballer lebt, so etwas ist einfach nur geil. Im Viertelfinale haben wir die SG Elbmarsch/Laßrönne auswärts mit 2:1 besiegt. Ich muss einfach erwähnen, dass das Siegtor 2 Minuten vor Abpfiff ein absolutes Traumtor war. Jan Merten nahm aus über 35 Metern einen Ball direkt und hämmerte ihn unhaltbar in den linken oberen Winkel. Unser erstes Tor erzielte Andre Grote zur 1:0-Führung. Vergangenen Sonntag war die TVJ Schneverdingen/Wintermoor zu Gast. Wieder fehlten uns viele wichtige Spieler, aber trotzdem konnten wir uns gegen einen wirklich sehr starken Gegner, in diesem Spiel auch die bessere Mannschaft, mit 2:0 durchsetzen, stehen somit am Sonntag im Finale. Das 1:0 erzielte Oliver Wuttke. Das 2:0 Andre Faust per Foulelfmeter. Beim Stand von 1:0 hatten die Gäste einen Strafstoß, da durfte ich mich dann mal auszeichnen. Der Garant für unseren Sieg war eine wirklich tolle Defensivleistung! Jetzt hoffen wir am Samstag mit ganz viel Unterstützung auch das Finale für uns entscheiden zu können. Der Lohn dafür wäre ja nicht nur der Gewinn der Bezirksmeisterschaft, sondern auch die direkte Teilnahme an der Endrunde der Ü32 Niedersachsenmeisterschaft 2018!“

Kommentieren

Vermarktung: