16.02.2017

TuS Erbstorf: "Es ist machbar, ein paar Plätze nach oben zu kommen!"

TuS Erbstorf – MTV Soderstorf (Samstag, 18:00)

Kann sich de TuS Erbstorf am Samstag gegen den MTV Soderstorf durchsetzen?

Der TuS Erbstorf liegt im Mittelfeld, der Tabelle, ist damit zufrieden – doch geht es wirklich nicht noch ein Stückchen weiter nach oben? Um noch etwas klettern zu können, muss gegen das Kellerkind aus Soderstorf ein Sieg her. Doch auch die Gäste brauchen jeden Zähler, es wird wohl zur Sache gehen! Ist der TuS gut genug aufgestellt, um die ersten drei Zähler des neuen Jahres zu behalten? Wir fragten bei Trainer Christopher Lüdemann nach.

Christopher, wie erfolgreich war die Vorbereitung auf die Restsaison?
Es geht so. Wir haben viele Laufeinheiten machen können, waren auch auf demm Platz, aber so richtig viel konnte man da leider nicht machen.
 
Waren Testspiele möglich?
Nein, waren leider nicht möglich.
 
Befürchtest Du einen absoluten Kaltstart?
Das nicht, da wir schon ein bisschen was gemacht haben.
 
Konntet ihr euch mit neuen Spielern verstärken – ist jemand gegangen?
Beides nein.

Wie schwer wird es in der Tabelle noch weiter nach oben zu kommen?
Es ist machbar, ein paar Plätze nach oben zu kommen.
 
Was stimmt Dich am meisten optimistisch, dass die restliche Serie ein Erfolg wird?

Das alle unsere Verletzten und angeschlagenen Spieler wieder fit und dabei sind.
 
Wie siehst Du den MTV Soderstorf als Gegner?
Ist schwer zu sagen, gerade nach der Winterpause, da man nie weiß ob sich Mannschaften verstärkt haben.
 
Wie sind die Erinnerungen an das Hinspiel?
Sehr gut. Da haben wir eins unser besten Spiele gemacht.
 
Wie schaut es vom Kader her aus?
Gut, bis auf 2 Spieler, die beruflich unterwegs sind, haben wir alle an Bord.

Kommentieren

Vermarktung: