Mein Luenesport

10.08.2017

Thomasburger SV: „Da werden wir gleich eine volle Hütte haben!“

Thomasburger SV – TuS Barskamp (Donnerstag, 19:30)

Der Thomasburger SV freut sich auf das Derby gegen den TuS Barskamp.

Da kommt auf den TSV gleich mal eine echte Aufgabe zu! Im ersten Match empfängt der Aufsteiger in der Kreisliga den TuS Barskamp – Druck oder Grund zur Freude? Bisher zeigte sich der Neuling in guter Verfassung, konnte in das Kreispokal-Viertelfinale einziehen. Doch ist das Team auch für den harten Kampf in der neuen Liga gerüstet? Wir fragten bei Jonas Kalauch nach.

Jonas, Viertelfinale im Pokal – wieviel Mut machen diesee Erfolg?
Sehr viel! Das waren zwei richtig starke Spiele von uns. So darf es gerne weitergehen!

Wie siehst du das Team für die neue Liga aufgestellt?
Ich denke, dass wir eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern haben. Viele haben auch schon früher in der Kreisliga gespielt und wissen daher, was sie erwartet.

Welche Neuzugänge konnten sich einen Platz für die erste 11 erkämpfen?
Steven Köppe hat beide Pokalpartien auf der linken Außenbahn absolviert und sich immer richtig reingehauen. Als Linksfuß hat er auf links natürlich Vorteile und daher die Nase vorn. Im Tor hat Benni Meyer ebenfalls zwei starke Spiele gemacht und besonders in der Schlussphase gegen die Lüneburger SV den Sieg festgehalten. Dazu beigetragen hat natürlich auch Alexander Cyriax. Da unser Kapitän Marcus März verletzt ausfällt, hat er die Liberoposition übernommen und die Abwehr mit klaren Ansagen organisiert.

Wie groß sindder Kader und der Konkurrenzkampf bei euch?
Der Kader umfasst 20 Mann – eine gute Größe, daher gibt es auch einen gesunden Konkurrenzkampf. Sollten plötzlich viele Spieler auf einmal ausfallen, haben wir ja noch unsere 2. Herren, die aushelfen können.

Alle wollen in die neue Liga aufstiegen – wie brutal hart wird die Serie?
Alle wollen nicht, wir zum Beispiel nicht. Trotzdem wird es natürlich einen großen Kampf um die maximal sechs Plätze geben, wenn von 16 Teams fast alle dieses Ziel ausgeben.

Etwas Bedenken, es könnte schnell die Motivation flöten gehen, weil es für die begehrten Plätze nicht reicht?
Das denke ich nicht, denn mit der Einstellung findet man sich ganz plötzlich am Ende der Tabelle wieder, hat zig Gegentore und null Punkte.

Was wird der größte Unterschied zur 1. Kreisklasse sein?

Wir spielen wieder mit Linienrichtern. Kannten wir zuletzt nur vom Hörensagen oder aus den Pokalspielen.

Wie siehst du den TuS Barskamp als Gegner?
Schwer einzuschätzen. Die letzten Duelle sind nun auch schon etwas her, gerade im Kreispokal waren es tolle Spiele. Wenn unsere Jungs so auftreten wie am Sonntag, habe ich aber keine Bedenken.

Gleich ein Derby – super oder eher Druck?
Super! Da werden wir gleich eine volle Hütte haben – und ein bisschen Druck ist ja auch nicht verkehrt.

Wie schaut es vom Kader her aus?
Ein paar Spieler sind noch angeschlagen, doch eine schlagkräftige Truppe haben wir auf jeden Fall zusammen.

Kommentieren

Vermarktung: