28.10.2017

So liefen die 7 Partien vom 27.-28. Oktober

An diesem Samstag standen gleich 6 Partien auf dem Program, dazu stieg am Freitag ein Match in der Kreisliga. Wer durfte jubeln, wer verließ den Platz mit hängenden Köpfen? Hier die Nachberichte auf 1 Blick, viel Spaß beim Lesen!

Lüneburger SK – Hannover 96 II = abgesagt

Und wieder schaut der Lüneburger SK nur zu... Die Partie wurde abgesagt, der Platz auf dem Sülzwiesen ist nicht bespielbar. Am vergangenen Wochenende stieg noch das Bezirksliga-Spiel zwischen dem VfL Lüneburg und dem Ochtmisser SV, was dem Platz nicht unbedingt gut tat.

SV Eintracht Lüneburg – SV Ahlerstedt/O. 3:1 (0:1)

SVE-Trainer Maik Peyko: "Vor dem 1:0 hatten wir schon gute Chancen, in den ersten 45 Minuten haben wir richtig guten Fußball gespielt. Nach dem 3:1 denkt jeder, dass die Partie durch ist, aber Ahlerstedt war das Team, das bis zur 75. Minute das Spiel machte, wir hatten viele Probleme, auch, weil der Wind so stark gegen uns blies. Ab der 50. Minute war es ein reines Kampfspiel. Am Ende hatten wir die Chancen auf das 4:1. Wir konnten den 3. Sieg im 4. Spiel landen, es ist wichtig, dass wir diese Serie starten konnten. Dienstag geht es nun nach Cuxhaven, wir müssen schnell regenerieren, ein Punkt wäre super."

Tore
1:0 Mehl (13.), der eine Flanke von fricke am 2.Pfosten einköpfte
2:0 Mehl (20.) nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus
2:1 Glüsing (36.) - Freistoß aus dem Halbfeld, der Ball ging an die Latte, Kopfball in das Tor
3:1 Fricke (50.) - Zemke Querpass, Flachschuss aus 20 Metern

TuS Reppenstedt – TuS Hohnstorf 4:2 (1:0)

Reppenstedt-Trainer Nils Ohmsen: "Es war ein sehr seifiger und nasser Boden, dementsprechen sah das Spiel aus, es gab nicht viel schönen Fußball. Es war klar, wer hier mehr investiert, der wird das Spiel gewinnen. In der Endphase hatten beide Teams Konterchancen. Auch wenn es von uns spielerisch nicht wirklich gut war, die Jungs haben bis zum Ende gekämpft, uns gezeigt, dass sie Bock haben. Hohnstorf ging zum Ende etwas die Kraft aus, aber sie spielten auch eine halbe Stunde in Unterzahl, weil es eine gelb-rote Karte gab."

Tore
1:0 Golba (2.)
2:0 van den Engel (51.)
3:0 Henze 54.)
3:1 Röhling (56.)
4:1 van den Engel (81.)
4:2 Claassen (85.)

SV Ilmenau – SV Eintracht Lüneburg II 1:0 (0:0)

SVI-Trainer Matthias Freitag: "Es war von uns eine schleppende Partie, die SV Eintracht II hat es gut gemacht, kompakt verschoben, sind drauf gegangene und haben einige Kontersituationen gehabt. Wir waren nicht ganz frisch, nicht immer voll da, aber natürlich freuen wir uns über den Sieg, auch wenn es eigentlich ein 0:0-Spiel war. Die Eintracht hätte uns aber auch auskontert können."

Tor
1:0 Alexander (88.) - Freistoß von der halblkinken Seite, Volleyschuss aus 16 Metern in den Winkel

MTV Handorf – MTV Wittorf 3:2 (1:2)

Handorfs Christoph Rabeler: "In der 1. Halbzeit waren wir nicht gut, Wittorf stand sehr tief, schoss nach zwei Fehlern von uns zwei Tore. Nach der Pause sind wir direkt drauf gegangen, haben richtig Tempo gemacht, dadurch Chancen bekommen. nach und ach ging Wittorf auch etwas die Luft aus. In den letzten zwei bis drei Minuten warf Wittorf noch einmal alles nach vorne, aber wir haben gut vertidigt. Aufgrund der 2. Halbzeit haben wir verdient gewonnen."

Tore
0:1 Ross (23.)
0:2 Goldschmidt (37.) per Elfmeter
1:2 Schön (41.) per direkt verwandelter Ecke
2:2 Strampe (63.)
3:2 Schön (81.) per Elfmeter

TuS Reppenstedt II - TuS Hohnstorf II 6:3 (5:2)

Reppenstedt-Trainer Dennis Böttcher: "Grundsätzlich muss ich sagen, dass sich Hohnstorf hier gut präsentiert hat. Sie hatten nur 12 Mann dabei, dazu null Punkte auf dem Konto, dafür haben sie eine engagierte Lesitung gezeigt! Wir konnten leider nicht zeigen, dass wir besser Fußball spielen können. Das Ergebnis ist einen Tick zu hoch ausgefallen, beide Teams hatten Chancen, dieses Spiel hätte auch 9:5 ausgehen können. Wir sind glücklich, dass wir endlich mal wieder drei Punkte geholt haben, aber so richtig gut war es nicht von uns."

Tore
0:1 Teske (3.)
1:1 K. Bergmann (15.)
2:1 Utecht (20.)
3:1 P. Tillig (27.)
4:1 K. Bergmann (33.)
5:1 Meissner (35.)
5:2 Friedrich (37.)
5:3 Sperber (65.)
6:3 Habermann (74.)

MTV Handorf II – MTV Soderstorf 1:3 (1:2)

Tore
1:0 Fuchs (23.)
1:1 J. Pepic (41.)
1:2 Schmidt (44.)
1:3 Dib (90.)

Kommentieren

Vermarktung: