11.12.2016

Reserven Kreispokal-Viertelfinale: 3 von 4 Spiele sind durch - die Nachberichte

TSV Mechtersen/Vögelsen – TSV Gellersen II 0:5 (0:2)

TSV-Cotrainer Oliver Schmidt: "hat das Spiel von Anfang an dominiert, dazu waren sie in den Zweikämpfen eine Klasse besser und haben schneller umgeschaltet. Somit ist Gellersen verdient mit 2:0 in die Kabine gegangen. Wir hatten auch 1 bis 2 Konter,  Die hätten aber auch noch drei Dinger machen können. Die 2. Halbzeit verlief ähnlich, bitter war das 0:3 in der 47. Minute, danach war das Spiel durch. Dieses Spiel hätte auch 4:10 ausgehen können, man hat schon gesehen, dass Die um den Aufstieg mitspielen."

Tore
0:1 Twesten (18.) - Foul an Tietz, Schiedsrichter ließ Vorteil laufen, Thiemann scheiterte am Keeper, Twesten verwandelte Nachschuss
0:2 Prange (25.) - Twesten spielte Prange im 16er Ball in den Lauf, volley ins kurze Eck verwandelt
0:3 Tietz (47.) - Ziemer steil auf Tietz, der spielte den Keeper aus und schob ein
0:4 Twesten (62.) - Prange legte zurück von der Grundlinie, Twesten mit Innenseite ins Glück
0:5 Prange (71.) - Tietz setzte sich auf Grundlinie durch, Prange musste nach scharfer Hereingabe nur noch den Fuß hinhalten

TSV Bardowick II – TuS Barendorf II 0:1 (0:1)

TSV-Trainer Hendrik Hansen: "Ich finde, man hat keinen Riesenunterschied zwischen den Teams gesehen. Wir haben uns einfach zu ungeschickt angestellt, zu viele individuelle Fehller gemacht und auch zu oft Kleinkram gespielt. In der 1. Halbzeit hatten wir einige gute Chancen, bis zum 0:1 hatten wir das Spiel besser im Griff, danach aber bis zur Pause Barendorf. Die 2. Halbzeit plätscherte so vor sich hin, wir hatten da keine echten Torchancen mehr, Barendorf hatte am Ende die klar besseren Möglichkeiten. Und dann verliert man eben so ein Spiel mal mit 0:1..."

Tor
0:1 Bergmann (20.), der in die Gasse geschickt wurde und traf

SC Lüneburg II – SV Wendisch Evern II 2:0 (0:0)

Gästetrainer Stefan Ahrens: "Dieses 2:0 für den SC geht absolut in Ordnung! Wir hatten noch Glück, dass der SC einige gute Chancen nicht nutzen konnte. Sie haben es uns von Anfang an schwer gemacht, wir sind gar nicht in das Spiel gekommen. Wir waren mehr mit uns beschäftigt als zu spielen - und so kann man einfach keine Runde weiterkommen!"

Tore
1:0 Paulsen (67.)
2:0 Breitsprecher (69.)

Kommentieren

Vermarktung: