Mein Luenesport

28.02.2016

REGIONALLIGA: Lüneburger SK mit Heimsieg gegen Rehden

Lüneburger SK – BW Schwarz-Weiß Rehden 2:0 (2:0)

Die Szene zum 1:0: Wriedt (in weiß), behielt die Nerven, traf aus spitzem Winkel oben rechts in die Maschen.

LSK-Cotrainer Thomas Oelkers: "Ein ganz wichtiger Sieg, aber auch ein völlig verdienter Erfolg! Von der 1. Minute an waren wir konsequent, standen in der Defensive sicher, haben klar unterschieden, ob ich einen Ball mal lang raus dreschen muss oder spielen kann. Dazu wurden im Mittelfeld die wichtigen Zweikämpfe gewonnen - vor allem haben wir einen irren Willen gezeigt, man hat gesehen, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten! Heute hatte ich auch mal ein gutes Bauchgefühl, dass wir uns nicht noch irgendein dummes Ding fangen. Klar war es wichtig, dass wir in einer Phase, als die Partie ausgeglichen lief, den Treffer zum 2:0 machen konnten.

Aber auch nach dem Wechsel hat man nicht das Gefühl gehabt, Rehden würde mit alle Macht noch den Ausgleich machen können. Wir hingegen hatten noch einige Konter, die wir aber nicht gut ausspielten. Wir sind froh und glücklich, denn Hildesheim hat auch gewonnen, so dass dieser Heimsieg sehr wichtig war."

Tore
1:0 Wriedt (3.), der links geschickt wurde, sich im Strafraum durchsetzen konnte und aus spitzem Winkel oben rechts in die Maschen traf
2:0 Wriedt (35.) per Foulelfmeter

Kommentieren

Vermarktung: