23.07.2015

Pokal: Lüneburger SK mit Elferpech in Heeslingen

Heeslinger SC - Lüneburger SK 7:6 n.E. (2:2 / 1:0)

Der Lüneburger SK

Gerald Kayser vom LSK: "Heeslingen stand nur tief, aber wir haben es nicht geschafft Tempo zu machen. Dadurch hatten wir keine zwingenden Chancen, fangen uns aber nach einer Ecke durch einen Kopfball das 0:1. Gleich nach der Pause fiel durch ein Freistoß das 0:2. In den letzten 10 Minuten konnten wir durch Friedt ausgleichen, hatten leider im Elfmeterkrimi einen Fehlschuss. Nach den guten Leistungen am Wochenende fehlte uns etwas die Stabilität, aber das ist auch normal."

Tore
1:0 (20.)
2:0 (46.)
2:1 Friedt (80.)
2:2 Friedt (85.)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema