10.11.2017

Ochtmisser SV II: „Wir haben im Moment Motivation-Probleme!“

Ochtmisser SV II – MTV Soderstorf (Sonntag, 12:00)

Der OSV II will auch gegen Soderstorf jubeln.

Der Ochtmisser SV II legte in der 2. Kreisklasse richtig los, gab sich kaum eine Blöße, doch zuletzt musste das Team Punkte abgeben – was läuft da nicht wie gewünscht? Ein Hauptproblem ist die Torwartposition, das Team muss ohne echten Keeper auskommen. Zwar gab es einen Aufruf, doch die Kandidaten warn nicht wirklich am Start… Derzeit liegen die Wikinger auf dem 2. Platz, dazu lockt das Pokalhalbfinale – und trotzdem könnte die Motivation höher sein – woran liegt das? Wir sprachen mit Trainer Jens Klähn über sein Team.

Jens, konntet ihr das Torwartproblem lösen?
Nein, leider nicht. Nach dem Aufruf auf luenesport.de haben sich zwei Leute bei uns gemeldet, doch leider sind sie zu den Trainingszeiten nicht aufgetaucht. Aber danke noch mal für deine Unterstützung.

Zuletzt doch ein paar Punkte liegen gelassen – was lief nicht wie gewünscht?
Es gibt so Tage... In Handorf ist so einiges schief gelaufen, nachdem das Spiel auf Grund der Platzverhältnisse nach Handorf verlegt wurde und es ein Kommunikationsproblem mit der Torwartaushilfe von der 1. Mannschafft gab. Wir mussten eine Stunde auf unseren Torwart warten, da war wohl die Spannung weg. Wir haben dann nicht ins Spiel gefunden. Und im Spiel gegen Heidetal haben wir nach 20 Minuten aufgehört Fußball zu spielen. Mehr möchte ich dazu eigentlich nicht dazu sagen.

Platz 2 – gibt es überhaupt einen Grund zur Kritik?
Es ist schon komisch! Platz 2 in der Liga, wir haben das Pokalhalbfinale erreicht und trotzdem haben wir im Moment Motivation-Probleme. Warum auch immer...

Wie würdest du das Team in kurzen Worten beschreiben?
Wir haben eine gute Mischung aus Erfahrung und jungen Spielern, die immer mehr zusammen wachsen. Wenn die persönlichen Befindlichkeiten auf dem Platz noch ein bisschen zurückgestellt werden, dann läuft es auch bald wieder runder.

Wie viele Spieler haben das Zeug für die 1. Herren?
Im Moment ist nur Marcel Sperl auf Grund von guten Leistungen wieder nah dran an den 1. Herren.

Gibt es Spieler, die derzeit positiv überraschen, so nicht eingeplant waren?
Es überrascht uns das Team, das weiter zusammenwächst. Einzelne Spieler möchte ich da nicht herausheben, da wir als Mannschaft gewinnen und verlieren. Ist halt ein Mannschaftsport.

Wie schwer ist es die Motivation bei den vielen Pausen im Spielbetrieb aufrecht zu halten?
Sehr schwer im Moment. Das hat auch mit der Aufstiegsregelung und ein paar Kommunikationsproblemen zu tun. Aber wir als Trainer und Betreuerteam versuchen unser Bestes, um es wieder in den Griff zu bekommen.

Was traust du dem Team noch bis zur Winterpause zu?
Einiges, ich bin davon überzeugt, dass wir, wenn alle weiter gut zusammen arbeiten, wir uns unter den ersten fünf Teams halten können.

Wie siehst du den kommenden Gegner – was für ein Spiel wird das?
Soderstorf ist schwer aus den Startlöchern gekommen, aber sie haben sich jetzt gefunden und in den letzten Spielen gezeigt was Sie drauf haben. Es wird ein kämpferisches Spiel mit viel Tempo. Wir sind gewarnt vor der momentanen Offensivstärke des Gegners.

Gibt es Langzeitverletzte, die auf keinen Fall dabei sind?
Langzeitverletzte gibt zum Glück nicht. Aber einige Spieler sind angeschlagen, wie z.B. Jannik Barth und Alex Wilke. Aber wir hoffen, dass sie den einen oder andere Sonntag wieder auf dem Platz stehen können. Leider müssen wir langfristig auf Fabio Friedrich verzichten, der zwar nicht verletzt ist, aber für lange Zeit sich im Ausland aufhält. Von hieraus viele Grüße vom Team.

Andere Infos rund um Team/Verein?
Ansonsten sind wir recht zufrieden mit der Saison. Nur beim Training fehlen einige wegen Arbeit, Studium usw. Es drückt immer noch das Torwart-Problem, wenn sich jemand angesprochen fühlt: einfach melden.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema