13.04.2017

NFV Pokal-Halbfinale: "Herz- und Löwenherz pur wird an diesem Tag erforderlich sein!"

BSV Rehden – Lüneburger SK (Samstag, 15:00)

Packt der Lüneburger SK den Einzug in das Pokalfinale?

Der Lüneburger SK steht vor einem riesigen Erfolg, denn der Einzug in den DFB-Pokal ist zum Greifen nah! Doch in den vergangenen Wochen hat das Team von Elard Ostermann bittere Niederlagen einstecken müssen - wie sehr haben diese am Nervenkostüm und Selbstvertrauen geknabbert? Dazu steckt die eigene Offensive in einer Krise, der letzte Treffer ist gefühlte 5.000 Minute her... Platzt ist Pokal der weltberühmte Knoten? Cotrainer Thomas Oelkers ist optimistisch, vor allem will er keinen Satz hören, den es zuletzt oft vom Gegner gab. Wir sprachen mit Oelkers vor dem Pokalkracher.

Thomas, wie siehst du derzeit die Stimmung im Kader?
Mal weg vom Murmeltier ist das schon hart, mehrfach nicht belohnt zu werden für gute Leistungen. Aber die Jungs schauen immer nach vorne und machen immer weiter. Da kann man schon ein Stück weit stolz sein auf diese Truppe.

Wie sehr hat das Selbstvertrauen durch die vorherigen Spiele gelitten?
Sie verlieren den Glauben an sich nicht. Warum auch, sie wissen, dass sie sich aufeinander verlassen können. Und sie wissen auch, dass es irgendwann belohnt wird. 

Viel Lob von den Gegnern - eher nervig oder aufbauend?
Jeder Fußballer weiß, dass es nach solchen Spielen die Höchststrafe ist zu hören: „Gute Leistung, hättet mindestens einen Punkt verdient gehabt!“ Aber diese Aussagen waren sportlich ehrlich. Und dann baut das doch eher auf.

Ist die Offensive derzeit einfach zu schwach, um Treffer zu kreieren?
Wir brauchen Erfolgserlebnisse und das Glück, dass der Ball nicht vom Pfosten raus springt, sondern rein.

Pokal - tolle Abwechslung oder derzeit eher zusätzlicher Druck?
Diesen Bonbon tragen wir seit Monaten mit uns. Und Samstag dürfen wir ihn auspacken. Da ist kein Druck, da ist einfach nur Bock drauf!

Was würde der Einzug in das Finale für den Klub sportlich wie finanziell bedeuten?
Es würde natürlich finanziell helfen. Aber daran denkt keiner von uns zuerst. Die Jungs, das Trainer- und Funktionsteam und das Team hinter dem Team will sich selbst beschenken. Und natürlich auch unserer Heimat Lüneburg einmal mehr ermöglichen, vielleicht einen ganzen großen Fisch aus der Bundesliga im Topf zu ziehen. 

Vor ein paar Wochen schon gegen Rehden gespielt - ein Vorteil?
Für so ein Spiel zählt gar nichts, das ist Pokal-Halbfinale.

Wie schätzt du den Gegner ein?
Unser Gegner steht in der Liga mit dem Rücken an der Wand. Für Rehden die gleiche Chance wie für uns in die ersehnte Hauptrunde einzuziehen. Aber auch für den schweren Endspurt einen Brustlöser zu erwirken.

Auf was für ein Spiel stellt ihr euch ein?
Herz- und Löwenherz pur wird an diesem Tag erforderlich sein.

Wird es hart auf hart kommen und Elferschießen geben?

Kann man nicht ausschließen, aber das hatten wir ja schon einmal - und ging nicht schlecht aus.

Was stimmt optimistisch, dass ihr jubeln könnt?
Wenn du daran nicht glaubst, brauchst du da gar nicht hinfahren.

Wie schaut es vom Kader her aus?
Wir basteln an letzten Blessuren.

Andere Infos rund um Team/Verein?
Wir werden Unterstützung von unseren Anhängern und aus Lüneburg haben, darauf bin ich jetzt schon stolz und habe ein bisschen Gänsehaut.

Kommentieren

Vermarktung: