15.09.2017

Lüneburg Razorbacks siegen im letzten Heimspiel

Im letzten Heimspiel der Saison hatten die Lüneburg Razorbacks die zweite Vertretung der Hamburg Huskies zu Gast. Das Spiel endete nicht unverdient mit 27:00 ( HZ 13:00) für die Razorbacks. Einen guten Start erwischte dabei insbesondere die Defense, diese begann stark und konnte bereits zu Beginn des Spiels einen Fumble forcieren und zum Touchdown returnen. Die Offense konnte ebenfalls schnell durch einen soliden Drive Punkte auf das Scoreboard bringen. Allerdings kam dann im restlichen Verlauf der 1. Halbzeit die Offense etwas ins Stocken. Kurz vor der Halbzeit wurde ein Fieldgoal verschossen, die Defense arbeite weiterhin solide und ließen gegen die Huskies II kaum Raumgewinn zu.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Weiterhin solide Defense Arbeit bei etwas stotterndem Angriffsmotor. Im letzten Quarter konnte dann aber die Offense mit dem „Glück des Tüchtigen zur Stärke“ mit zwei Touchdowns den Sieg für die Razorbacks sichern.
Head Coach Kayser zum Spiel: „Wir sind konzentrierter in dieses Spiel gegangen als in die letzten Partien. Dieses hat sich vor allem im Beginn des Spiels auf beiden Seiten des Balles gezeigt. Darüber hinaus haben sich die Trainingsschwerpunkte der letzten Wochen ausgezahlt, so dass sowohl individuelle Fehler als auch Fehler in der Umsetzung reduziert wurden. Jetzt gilt es den Drive aus dem Spiel mitzunehmen, an die Leistungen anzuknüpfen und gegen Lübeck noch eine Schippe drauf zu legen. Uns helfen nur noch Siege. Dieses wird gegen Lübeck sicherlich wieder schwere Arbeit, wie bereits im Hinspiel.“
Das nächste Spiel der Razorbacks findet am Sonntag, 17.09.2017 in Lübeck bei den Cougars II statt. Die Play Off Teilnahme der Lüneburger Footballer ist immer noch aus eigener Kraft möglich, wenn aus dem Spiel in Lübeck und dann zum Abschluss der regulären Saison in Neumünster (24.09.2017) gewonnen wird. Eine Entscheidung um den 2. Tabellenplatz in der Staffel Hamburg / Schleswig Holstein ist noch nicht gefallen, da das Spiel der Rendsburg Knights (1.) gegen die Schwarzenbek Wolves (2.) auf Grund einer Unbespielbarkeit des Platzes ausgefallen ist. Ein Nachholtermin hier ist noch nicht bekannt.

Die Punkte für die Razorbacks erzielten Dominik Steidl (12), Alex Berg (6), Jan Hobst (6) und Ernst-Otto Rieck (3).

Kommentieren

Vermarktung: