Mein Luenesport

13.02.2016

LSK gibt 2:0-Führung aus der Hand…

Lüneburger SK – TSV Havelse 2:2 (0:0)

Was für ein bitterer Nachmittag für den LSK! Da führte die Mannschaft von Trainer Elard Ostermann mit 2:0 gegen den TSV Havelse, um am Ende doch nur einen Punkt zu holen. Und traditionell fiel der Ausgleich wenige Minuten vor dem Ende der Partie… Cotrainer Thomas Oelkers: „Wir haben eine richtig gute Partie gezeigt, so ein Ergebnis ist wirklich bitter. Vor allem, weil wir das 3:1 auf dem Fuß hatten, doch Wriedt traf nur die Latte. Und natürlich war der Treffer zum 2:2 vermeidbar, weil der Havelser Spieler ein Solo über das halbe Feld hinlegen konnte. Aber jammern hilft nichts, wir müssen uns sammeln und weitermachen.“

Tore
1:0 Opalka (47.)
2:0 Wriedt (56.)
2:1 Undav (58.)
2:2 Rockahr (82.)

Kommentieren

Vermarktung: