19.09.2017

Faustball: Frauen 30 des TSV Bardowick sind Deutscher Meister!

Bildunterschrift siehe Textende.

2015 und 2016 gewannen sie die Bronzemedaille, am Wochenende gelang ihnen nun der ganz große Wurf. Im badischen Waghäusel (Kreis Karlsruhe)wurde die Bardowicker Frauen 30-Mannschaft ungeschlagen zum ersten Mal deutscher Meister in ihrer Altersklasse. Wie gesagt: in der Seniorenklasse. Die meisten Frauen dieses Teams hatten schon in der Jugend einmal eine deutsche Meisterschaft nach Bardowick geholt.

In der Vorrunde gelang den TSV Frauen bereits zum Auftakt ein 2:0-Sieg ( 11:9; 12:10) gegen den Bezirksrivalen SV Düdenbüttel. Danach wurden auch VfK Berlin ( 11:8; 11:9 ), SG Forst-Bademeusel ( 11:7; 4:11; 12:10 ) und SV Tannheim (11:2; 11:6 ) besiegt. Bardowick war Gruppenerster und hatte sich so für das Halbfinale am Sonntag qualifiziert. Hier traf der TSV auf die Mannschaft des NLV Stuttgart-Vaihigen. Mit einer erneut starken Vorstellung (11:5: 11:6 ) gelang der Einzug ins Finale, das auch Dauerkonkurrent SV Moslesfehn erreicht hatte. Im „Klassiker“ sah es zunächst nicht gut aus für die Domstädterinnen. Mit 7:11 ging der 1.Satz klar an die Wardenburgerinnen und wohl kaum jemand der Zuschauer hatte an eine Wende gedacht. Aber das TSV-Team fand zur gewohnten Stäke zurück und gewann den 2. Satz deutlich mit 11:4. Nun war wieder alles offen, der TSV spielte gegen einen starken Gegner groß auf und gewann diesen Entscheidungssatz mit 11:9.

Deutscher Meister Frauen-30: TSV Bardowick
V. l. Nadine Schmalenberg, Katja Hermanns, Yvonne Werner, Kathrin Wolter, Nicole Winterbur, Franziska Heinemann, Nicole Roschke. Betreuer Florian Reukauf.

Heinz Lux

Kommentieren

Vermarktung: