21.12.2017

Erfahrung zahlt sich aus – ESV gewinnt Thomasburger Winterzauber

Der ESV Lüneburg durfte jubeln.

Beim 2. Thomasburger Winterzauber in der Neetzer Sporthalle behielt der ESV Lüneburg, angetreten mit einer sehr erfahrenen Truppe, zweimal die Oberhand gegen die 3. Herren des MTV Treubund und sicherte sich so den Wanderpokal als Sieger des Herrenturniers. Bereits in der Gruppenphase konnten die Eisenbahner 2:1 gegen den MTV Treubund III siegen, im Finale standen sich beiden Teams erneut gegenüber. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2, das Neunmeterschießen konnte dann der ESV für sich entscheiden. Dritter wurde die U18 JSG Bardowick/Wittorf/Roddau vor dem SV Karze.

Der FC Echem gewann das Turnier der Reserventeams.

Beim erstmals ausgetragene Reserventurnier war der FC Echem am Ende der strahlende Sieger. Die weiteren Platzierungen:
2. SV Ilmenau III
3. SG Zernien/Bankenitz II
4. TuS Barskamp II

Am Freitagabend siegte die SG Scharmbeck-Pattensen beim Alte Herren-Turnier. Es folgten:
2. Ü40 SG Bleckede/Neetze
3. SG Breese/Karwitz
4. TV Meckelfeld

Das Jugendturnier der U12 am Sonntag gewann die JSG Ilmenautal vor dem VfL Lüneburg und der JSG Thomasburg/Neetze.

Kommentieren

Vermarktung: