23.11.2017

Der Lüneburger SK fängt sich die nächste Pleite - erneut kein eigenes Tor

Hannover 96 II - Lüneburger SK 3:0 (3:0)

LSK-Trainer Achim Otte (re.) muss derzeit viele Baustellen schließen.

Der Lüneburger SK rutscht immer tiefer in die Krise! Auch im Nachholspiel bei Hannover 96 II gab es für das Team von Achim Otte nichts zu holen. Ganz im Gegenteil, die Partie war nach 45 Minuten so gut wie gelaufen. Innerhalb von 7 Minuten konnte Hannover 3 Treffer erzielen - Defensivstärke sieht wahrlich anders ausVor allem ging beim LSK im Soiuel nach vorne so gut wie gar nichts, es ist einfach keine Durchschlagskraft vorhanden! Nur 15 Tore in 15 Spielen - reicht diese Quote am Ende für den Ligaerhalt? Die Luft wird immer dünner, die Kritiker lauter, 14 Punkte sorgen mit Sicherheit nicht für die nötige Ruhe und Selbstvertrauen... Dem LSK steht ein schwerer Herbst und kalter Winter bevor - vor allem wird es eng, ganz eng.

Tore
1:0 Demir (20.)
2:0 Demir (22.)
3:0 Brown (27.)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema