11.04.2018

So liefen die 7 Spiele am heutigen Mittwoch, 11. April 2018

Da ging es aber richtig zur Sache! Am heutigen Mittwoch stiegen 7 Partien, darunter das Stadtderby zwischen der SV Eintreacht Lüneburg und dem MTV Treubund Lüneburg. Es gab reichlich Treffer, grandiose Siege, aber auch bittere Niederlagen! Die Nachberichte auf 1 Blick:

SV Eintracht Lüneburg – MTV Treubund Lüneburg 0:0

SVE-Trainer Maik Peyko: „Das Ergebnis ist schon gerecht, der MTV war in der 1. Halbzeit besser, wir haben nicht viel zusammen bekommen, liefen meistens hinterher. Der MTV hatte viel Ballbesitz, hatte aber auch keine dicken Chancen. Nach der Pause haben wir das Spiel bestimmt, hatten zwei 100-prozentige Chancen, die der Treubunder Torwart grandios vereitelte. Dazu ein Konter über David Mehl – wir hätten auch das 1:0 machen können. Von daher ist es in Ordnung, dass wir einen Punkt geholt haben. In den letzten 5 Minuten wurde es noch einmal hektisch, da hatte der MTV drei Ecken, aber zum Glück passierte nichts. Die 2. Halbzeit war richtig gut und interessant, leider fehlten mal wieder die Tore…“

Lüneburger SK II – SV Scharnebeck 1:3 (0:1)

LSK-Trainer Thomas Wiebe: „Vor unserem Tor zum 1:2 hatten wir noch einen Pfostentreffer, aber insgesamt war Scharnebeck schon besser, stellte auch das robustere Team. Wir hatten heute nicht so viele Alternativen im Kader, konnten einige Positionen nicht so gut besetzen – und dann muss man so ein Ergebnis auch mal akzeptieren! Aber auch ein Lob an Scharnebeck, sie haben es hier gut gemacht, konnten personell am Ende nachlegen, bekamen dadurch viel Schwung – dadurch wurde es für uns noch schwerer.“
Tore
0:1 Koch (4.)
0:2 Peters (61.)
1:2 Mattouk (80.)
1:3 Koch (88.)

TuS Barendorf II – MTV Handorf 0:1 (0:1)

TuS-Trainer Roland Lienke: „Die ersten 15 Minuten haben wir verpennt, da war Handorf besser und schaffte ja auch schnell das 1:0. Danach waren wir gleichwertig, es gab auf beiden Seiten Chancen. Nach der Pause waren wir das klar bessere Team, haben das Spiel gemacht. In den letzten 20 Minuten stand Handorf nur noch tief und lauerte auf Konter. Wir hatten wieder Chancen, aber der Ausgleich wollte nicht mehr fallen – einen Punkt hätten wir verdient gehabt.“
Tor
0:1 Lange (5.) mit einek Kopfball aus 5 Metern nach einem Freistoß

SV Wendisch Evern II – TuS Brietlingen 1:2 (Mittwoch, 19:30)

SVW-Trainer Stefan Ahrens: „Wie vom Tabellenstand her zu erwarten war machte Brietlingen das Spiel, aber wir hielten kämpferisch super dagegen. Von uns war es eine Topleistung, wir ließen kaum dicke Chancen zu. Von der spielerischen Überlegenheit her geht der Sieg für Brietlingen in Ordnung, aber weil wir so gut gekämpft haben, der Treffer zum 1:2 so spät fiel, hätten wir einen Punkt verdient gehabt.“
Tore
1:0 Rost (xx.), der einen Abklatscher nutzen konnte
1:1 aus dem Gewühl heraus
1:2 (90.) mit einem Schuss aus der 2. Reihe, der Ball klatschte unter die Latte

TSV Gellersen II – FC Dynamo Lüneburg 2:1 (1:0)

Gellersens Andre Kleinecke: „Schade für Dynamo. Die hätte hier sicherlich ein Punkt verdient gehabt. Die ersten 15 Minuten überlaufen wir Dynamo. Machen verdient das Tor. Danach stellen wir das spielen ein. Viele Fehler im Aufbau. Verdient machen die Lüneburger den Ausgleich. Verschießen noch einen Elfmeter. Zwei Hälften waren wir optimistisch überlegen, die besseren Chancen hatte Dynamo. Das Tor in der 95. war glücklich. Von der Grundlinie außerhalb der Strafraums – habe ich so auch noch nicht gesehen!“
Tore
1:0 Harms (2.) - Flanke von Dollinger, Direktabnahme von Harms
1:1 Gloede (21.), der sich schön durchsetzte
2:1 Rohde (95) - von der Grundlinie irgendwie ins Tor

MTV Treubund Lüneburg III – TSV Bardowick II 0:0

MTV-Trainer Ulf Baxmann: „Ein Spiel auf Augenhöhe, für die 1. Kreisklasse standen sich sicherlich zwei überdurchschnittliche Teams gegenüber. Chancen gab es auf beiden Seiten, dazu hatte jedes Team 1:1-Sutuationen, die aber von den Torhütern vereitelt werden konnten. Wir mussten dazu auf der Linie klären, hatten aber auch Pech bei einem Schuss, der knapp vorbei ging. Insgesamt eine gute Leistung von beiden Teams, das Ergebnis geht so in Ordnung.“

SV Göhrde – MTV Soderstorf 1:0 (1:0)

Tor
1:0 D. Hasan (25.)

Kommentieren

Vermarktung: