08.04.2018

Landesliga: MTV Treubund Lüneburg verliert ++ SV Eintracht Lüneburg remis

TuSG Ritterhude – MTV Treubund Lüneburg 2:1 (0:1)

Tim Franke und der MTV Treubund Lüneburg gingern erneut leer aus.

MTV-Cotrainer Guido Hattendorf Guido: „Wir hatten große Chancen zu Beginn beider Halbzeiten, in denen uns Ritterhude aber jeweils mehr und mehr den Schneid abkaufte und mit großem Ehrgeiz immer gefährlicher wurde. Trotz vieler Chancen, die zum Sieg hätten reichen können, verloren wir auf dem schlechten Platz zu viele Bälle und konnten zu selten ein geordnetes Spiel aufziehen."

Tore
0:1 Maass (19.) per Kopf nach Einwurf Kerstens
1:1Tiganj (82.) – flach von rechts nach schnell ausgeführtem Freistoß
2:1 Böttcher (88.) mit Pieke aus 16 Metern

SV Eintracht Lüneburg – FC Eintracht Cuxhaven 1:1 (0:0)

SVE-Trainer Maik Peyko: "In der 1. Halbzeit waren wir lahm, haben nicht gut gespielt, ein echter Sommerkick mit vielen Fehlpässen von uns und ohne Torchancen. Nach der Pause haben wir es besser gemacht, fangen uns aber durch einen Konter das 0:1. Wir haben aber gut reagiert, schnell den Ausgleich gemacht. Danach waren wir besser, Alak hatte eine dicke Chance, da stimmte die Leidenschaft, alle haben geackert - aber leider zu spät damit angefangen. Auch in Überzahl war es nicht einfach, die letzten 15 Minuten waren von der Hektik geprägt. Aber egal, wir haben jetzt 30 Punkte und die letzten drei Spiele nicht verloren!"
Tore
0:1 (53.) - Hereingabe von links, Schuss aus 6 Metern
1:1 Grzywaczewski (54.) mit einem Schuss von der rechten Strafraumkante, der Ball senkte sich oben links im Winkel

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema