05.04.2018

Lüneburger SK: Die Luft wird dünner und dünner - ein Heimsieg muss her!

Lüneburger SK – Eutin 08 (Sonntag, 15:00)

So einen Torjubel würden die Verantwortlichen und die LSK-Fans gegen Eutin 08 gern sehen.

Der LSK kommt nicht richtig in Tritt, doch bei den vielen Spielausfällen wirklich ein Wunder? Über die Ostertage wurde die Luft im Tabellenkeller noch dünner, die Konkurrenz konnte Zähler einfahren – dazu wird es wohl 4 Absteiger geben! Wie eng wird es für den LSK? Sorgen bereitet die eigene Trefferquote, 18 Treffer sind die schlechteste Bilanz der Liga. Gegen Eutin 08 geht es um die weltberühmten 6 Punkte – ist der Dreier machbar? Wir sprachen mit Cotrainer Thomas Oelkers über seinen Klub.

Thomas, könnt ihr überhaupt in irgendeinen Rhythmus kommen?
Nach den diversen erforderlichen Neuansetzungen kann man halt immer nur wieder neu planen. Allerdings ist der Rhythmus - viele englische Wochen am Stück - ja nun seit einiger Zeit klar. Es geht uns mehr oder weniger genauso wie allen anderen.

Erster Platz über dem Strich – wie dünn ist die Luft geworden?
Gerade durch die hohe Wahrscheinlichkeit, dass es vier Absteiger geben wird, ist die Konstellation natürlich brisant.

Gefühlt nur noch Heimspiele – ein Vorteil?

Auch wenn die Statistik das nicht unbedingt belegt, werden uns die Unterstützung unserer Fans und der grundsätzliche Heimspielvorteil unterstützen.

Bedenken, die Fans könnten ausbleiben, weil ihnen einfach das Geld fehlt, um pausenlos zum LSK zu gehen?
Das kann ich nicht beantworten. Ich bin aber überzeugt, dass dieser nahezu unvergleichbare Zeitraum ohne Heimspiele für unsere Zuschauer Bock auf diese "Serie" machen wird.

Zuletzt wieder kaum Torchancen gehabt – fehlt einfach die letzte Konsequenz im letzten Drittel und beim Abschluss?

Die letzte Konsequenz ist nicht immer nur im finalen Torschuss zu suchen. Das kann auch ein schlecht gespielter letzter oder vorletzter Pass sein. Hieran wird natürlich intensiv gearbeitet. Was wir brauchen sind Erfolgserlebnisse für das Selbstbewusstsein.

18 Treffer haben aber auch etwas mit der Qualität der Offensive zu tun, oder?
Absolut. Geht in die gleiche Richtung wie bei der vorhergehenden Frage.

Jetzt Eutin 08 – was für ein Gegner kommt da auf euch zu?
Natürlich stellen wir uns individuell auf einen Gegner ein. Aber der Focus muss in den verbleibenden Spielen auf dem Mannschaftsgeist, dem unbedingten Willen zum Siegen liegen. Das alles natürlich gepaart mit der Disziplin einer festgelegten Grundordnung.

Auf was für eine Partie stellt ihr euch ein?
Es wird für uns immer enge Partien geben. Wie in jeder Spielklasse kommst du auch in unserer meist nur über den Kampf in ein spielerisches Übergewicht. Das versucht der Gegner aber eben auch.

Es kann nur ein Sieg zählen, oder?
Jeder Punkt mehr auf der Habenseite bringt uns näher ans Ziel, aber ganz ohne "Dreier" wird es kaum in Summe funktionieren.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema