02.04.2018

2. Kreisklasse: So liefen die Partien am Ostermontag

TuS Neetze II – SV Karze 4:1 (2:0)

Der TuS Neetze II zeigte sich heute von seiner guten Seite und gewann deutlich.

TuS-Trainer Patrick Leesch: „Ein klasse Derby mit vielen rassigen Zweikämpfen! Wir wollten über die Zweikämpfe ins Spiel kommen, das haben die Jungs super gemacht! Uns war klar, der SV ist in der Offensive gefährlich, dafür aber in der Abwehr anfällig – und das haben wir ausgenutzt. Wir haben stark gekontert, dazu fiel unser 3:0 in einer kleinen Drangphase des SV. Dieser Sieg tut richtig gut, ein dickes Lob an das Team!“

Die Trainerfrage für die kommende Serie ist geklärt: Dennis Stehr und Daniel Lüdemann werden als Spielertrainer fungieren, Patrick Leesch ablösen.
Tore
1:0 Lüdemann (19.)
2:0 Leesch (22.) per Elfmeter
3:0 Löffler (59.)
4:0 Lüdemann (70.)
4:1 D. Iwan (83.)

FC Heidetal II – STV Artlenburg 2:1 (1:0)

FC-Trainer Bernd Michaelis: „Eine kampfbetonte Partie mit einem glücklichen Sieg für uns – aber den haben wir uns auch mal verdient! Artlenburg fing gut an, wir wurden aber nach und nach besser. Auch nach der Pause waren wir stärker, machten Druck und gingen verdient mit 2:0 in Führung. Aber wie immer gerieten wir in den letzten 10 Minuten unter Druck, weil wir die Konzentration nicht hoch halten konnten. Aber wir haben das Ergebnis über die Zeit retten können.“
Tore
1:0 Vogt (25.) per Elfmeter
2:0 Meyer (63.)
2:1 Sarmiento (73.)

Ochtmisser SV II – Vastorfer SK II 3:1 (2:1)

Tore
0:1 Scazzi (11.)
1:1 Saqi (22.)
2:1 Sperl (36.)
3:1 Welb (82.)

SV Göhrde – SC Lüneburg II 1:3 (1:1)

Tore
1:0 Dabrwoski (9.)
1:1 Reichel (40.)
1:2 Yardimci (68.)
1:3 Mahnke (86.)

In der 46. Minute sah Bannehr (SV) wegen Nachtretens die Rote Karte.

Kommentieren

Vermarktung: