29.03.2018

Kreispokal-Halbfinale: SV Scharnebeck empfängt den TV Neuhaus

SV Scharnebeck – TV Neuhaus 1860 (Samstag, 16:00)

Die SV Scharnbeck ist in der Kreisliga oben mit dran, ist dazu im Pokal erfahren, der TV Nehaus hat etwas Sand im Getriebe – ist die Favoritenrolle im Halbfinale klar verteilt? Die SVS hat ein dickes Problem: der Sturm! Zu selten wird das Tor getroffen, so dass Trainer Carsten Lorenzen von einer ganz engen Geschichte ausgeht. Dazu ist der TVN bei Kontern immer gefährlich – kann er diese ausspielen. Wir fragten bei Carsten Lorenzen (SVS) und Hermann sack (TVN) nach.

Carsten, Hermann, welche Bedeutung hat das Halbfinale für euch?
Lorenzen Es ist toll für die Jungs, wieder das Halbfinale erreicht zu haben. Jedoch hat diese Saison der Ligabetrieb absolut Vorrang.
Sack Das Spiel hat schon einen Stellenwert für uns, die Pokalrunde hat doch für alle Teams an Bedeutung gewonnen und die Jungs freuen sich auf die Partie.   
 
Wäre das Finale die Krönung der Saison?
Lorenzen Erstmal müssen wir das Halbfinale spielen und das wird schwer genug.
Sack Natürlich wollen wir das Spiel gewinnen und es wäre nach den beiden verkorksten Rückrundenspielen etwas Balsam für die Neuhauser Fußballseele. Allerdings wissen wir um die Schwere der Aufgabe, der letzte Sieg des TV in Scharnebeck liegt wohl Jahre zurück, aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetzte und ein Erfolg hätte schon etwas von Saisonhöhepunkt.
 
Gibt es Grund zur Nervosität - oder besteht nur Vorfreude?
Lorenzen Nein, nervös ist keiner von uns. Die Spieler können sich ein schönes Ostergeschenk machen, aber müssen sich dafür ordentlich ins Zeug legen.
Sack Nein, alles Spieler sollten sich auf dieses Spiel freuen!
 
Wie groß ist der Vorteil eines Heimspiels?
Lorenzen Das wird nicht ausschlaggebend sein für den Spielausgang. Es werden bestimmt auch viele Zuschauer aus Neuhaus zu so einem besonderen Spiel mitkommen.
Sack Sicher ist das Heimrecht für den Gastgeber immer ein kleiner Vorteil.
 
Wie siehst du den Gegner und die Chancen?
Lorenzen Alle Spiele gegen Neuhaus waren immer ganz enge Kisten. Somit wird es wieder ein Spiel auf Augenhöhe.
Sack Die SVS sehen wir eh als Favoriten, wir können bei diesem Spiel nur überraschen.

Auf was für ein Spiel stellst du dich ein?

Lorenzen Neuhaus steht stabil in der Defensive und hat ein gutes Umschaltspiel. Da müssen wir hellwach sein und geduldig auf unsere Chancen warten.
Sack Es wird eine hart umkämpfte Partie werden!
 
Wie wahrscheinlich ist ein Elfmeterschießen?
Lorenzen Durchaus möglich, da unsere Spiele gegeneinander nie torreiche Spiele gewesen sind.
Sack Ehrlich gesagt hoffe ich nicht auf ein Elfmeterschießen, klar stehen da die Chancen bei 50/50, aber ich kenne ja unsere Jungs, da fehlen dem einen oder anderen doch die nötigen Nerven.
 
Wie schaut es vom Kader her aus?

Lorenzen Ein paar Spieler plagen sich mit Erkältungen herum, jedoch hoffe ich, dass bis Samstag das Gröbste überstanden sein wird.
Sack Leider ist der Kader aus verschiedensten Gründen zur Zeit dünn, am Wochenende saß sogar „ Altherrenprofi“ Thorben Fründt mit auf der Bank. Wir müssen uns so wohl bis in die neue Saison retten.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema