20.12.2017

Halbzeitpfiff TSV BARDOWICK: „Wir haben zwar eine gute Hinrunde gespielt, aber…“

Bezirksliga ++ 9. Platz ++ 20 Punkte ++ 29:36 Tore

TSV-Trainer Christopher Hehl.

Der TSV Bardowick erlebte einige Höhen und Tiefen, konnte sich aber nach und nach stabilisieren, so dass der Abstand zum Keller schon 9 Punkte beträgt – und das bei einem Spiel weniger. Etwas fehlt noch die Stabilität, denn es setzte 2 derbe Pleiten, die verdammt wehtaten. Um die restlichen Punkte für den Ligaerhalt so schnell wie möglich zu holen, wird sich im Kader noch etwas tun. Trainer Christopher Hehl sieht seinen Klub auf einem guten Weg, wir sprachen mit dem Coach.

Christopher, Wie fällt Dein Fazit der bisherigen Saison aus?
Wir stehen mit 20 Punkten aus 14 Spielen gut da. Die Mannschaft hat sich von Spiel zu Spiel weiterentwickelt, so dass wir bereits über die Hälfte der erforderlichen Punkte zusammen haben.

Ist die Liga eher stärker oder schwächer als erwartet?
Ich würde nicht stärker oder schwächer, sondern anders sagen. In der letzten Bezirksligasaison war viel auf das spielerische ausgerichtet, nun ist auch viel Kampf erforderlich.

Wie weit seid ihr von den eigenen Zielen entfernt?
Punktetechnisch fehlen uns noch 15 Punkte zum sicheren Klassenerhalt, welches unser primäres Ziel ist. Ansonsten hat man als Sportler generell den Anspruch und das Ziel sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, deswegen arbeiten wir so oder so immer hart.

Wie siehst du die eigene Trefferquote?
Sie ist noch nicht herausragend, aber letzte Saison habe ich mehr Haare durch vergebene Großchancen verloren.

Hat es zu oft im eigenen Kasten geklingelt?
Wir haben zweimal richtig eine Packung bekommen, das waren die Spiele gegen Gellersen und VfL, wo wir insgesamt 12 Gegentreffer kassiert haben. Ansonsten bin ich nicht unzufrieden, die Jungs machen eine gute Defensivarbeit und unser Keeper Gianluca Sciume hat uns schon einige Male den Allerwertesten gerettet.

Wie sieht die Zielausrichtung für die restliche Serie aus?
Wir haben zwar eine gute Hinrunde gespielt, aber unser Saisonziel werden wir nicht verändert, es zählt weiterhin der Klassenerhalt.

Welches Spiel hat dir am meisten Freude bereitet?
Gegen Breese haben wir bis zur Halbzeit eine Grütze hingelegt und lagen verdient 0:2 hinten, die zweite Halbzeit war aber der absolute Wahnsinn, die Jungs haben sich dermaßen zerrissen, so dass wir am Ende 3:2 gewonnen haben.

Und bei welchem Match hast du graue Haare bekommen – und warum?
Definitiv gegen den VfL Lüneburg. Gegen einen zwar guten, aber nicht übermächtigen Gegner, haben wir ohne Kopf, Idee und vor allem ohne Laufbereitschaft gespielt, aber komischerweise sind es immer die Flutlichtspiele, die wir hoch verlieren, vielleicht löst das irgendwas Negatives bei uns aus.

Wer ist von den Spielern seit dem Saisonstart nicht mehr dabei?
Jean-Patrick Lohmann hat uns in Richtung Frankfurt verlassen, ansonsten sind noch alle an Bord.

Gibt es Langzeitverletzte, die in der Rückserie wieder angreifen werden?
Roman Razza kehrt nach langer Verletzung wieder zurück, er hat zwar in Uelzen schon, bis zu seiner roten Karte, 47 Minuten gespielt, aber zur Rückrunde ist er wieder richtig fit. Ansonsten hoffen wir, dass Kevin Ahlfeld seine Verletzung bis zur Vorbereitung auskurieren kann. Alle anderen langzeitverletzten können leider noch nicht wieder einsteigen.

Werden euch in der Winterpause Spieler verlassen?
Stand jetzt ist mir kein Abgang bekannt, es bleibt also alles beim Alten.

Sind Neuzugänge sicher oder geplant?
Wir sind zwar von der Qualität, aber nicht in der Breite gut aufgestellt, deswegen werden auch Neuzugänge folgen. Solange wir keine Spielberechtigungen vorliegen haben, werden wir auch nichts preisgeben.

Was gibt es noch zu sagen?
Wir wünschen alle eine, nach den ganzen Spielausfällen, offizielle angenehme Fußballpause und eine hoffentlich reibungslose und verletzungsfreie Vorbereitungsphase. Wer in der Pause Bock auf etwas Hallenfußball hat, kann uns bei mehreren Turnieren begrüßen. Am 05.01.2018 findet unser alljährliches Mitternachsturnier in Bardowick statt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften