01.10.2017

2. Kreisklasse: So liefen die Partien vom 29.9-01.10. - die Nachberichte

Vastorfer SK II – SV Karze 2:1(1:0)

Der Vastorfer SK II mit Dominik Scholz konnte sich gegen den SV Karze durchsetzen.

VSK-Cotrainer Marco Sieben: „Ein verdienter Vastorf-Sieg, eine kämpferisch überzeugende Leistung von uns. Der Sieg hätte sogar höher ausfallen können, da wir zwei oder drei hundertprozentige Chancen vergeben haben. Bei den wenigen Karzer Möglichkeiten hat unser Torwart Burmester super gehalten."

Tore
1:0 Müller (4.)
2:0 Fribus (48.)
2:1 Daasch (91.) per Elfmeter

MTV Handorf II – FC Heidetal II 5:4 (0:3)

MTV-Trainer Jens Gläser: „Gestern hatte eine Spielerin unserer Damen ihren 25. Geburtstag, da waren wir als Team komplett vertreten gewesen – und so haben wir in der ersten Halbzeit auch gespielt… Der Rückstand von 0:3 ging völlig in Ordnung, auch ein 0:5 wäre gerecht gewesen, aber unser Gegner hat den Sack nicht zu gemacht. In der Pause wurde es bei uns in der Kabine etwas lauter, denn wir feiern kann, der kann auch kämpfen und laufen! Binnen 17 Minuten stand es 4:3 für uns, wir schafften sogar das 5:3. Aber dann ließen die Kräfte nach, in den letzten 10 Minuten kam der FC noch einmal auf, aber es reichte nur noch zum Anschluss. Aufgrund der 2. Halbzeit geht der Sieg in Ordnung.“

Tore
0:1 Thoemen (6.)
0:2 Martin (16.)
0:3 Frank (29.)
1:3 Funk (46.)
2:3 Lazarz (57.)
3:3 Funk (60.)
4:3 Funk (62.)
5:3 Heuser (67.)
5:4 Idriskhamis (86.)

TSV Gellersen III – Ochtmisser SV II 1:7 (0:6)

TSV-Trainer Peter Thörner: „Wir hatten heute eine Flut von Absagen, so dass wir mit viele Aushilfen und reaktivierten Spielern antraten. Wir wollten das Spiel nicht einfach absagen und durchziehen, haben aber durch viele individuelle Fehler Treffer gefangen. Und beim OSV saß dazu jeder Schuss. In der Pause haben wir uns neu sortiert, haben dann immerhin 1:1 gespielt – mehr war einfach heute nicht drin.“

Tore
0:1 Sperl (8.)
0:2 Saqi (10.)
0:3 Reikowski (21.)
0:4 Saqi (31.)
0:5 Saqi (32.)
0:6 Barth (43.)
0:7 Houro (57.)
1:7 Harms (92.)

STV Artlenburg – MTV Soderstorf 1:1 (0:0)

Artlenburgs Stephan Paul: "Es war ein lauer Sommerkick mit einem gerechten Ergebnis. Es hab nur wenige Höhepunkte auf beiden Seiten, Soderstorf hatte genau diese eine Chance - und die saß auch gleich... Wir hatten zwar mehr vom Spiel, aber auch keine zwingenden Chancen. Aber wir hatten auch Freitag schon ein Spiel, die Mannschaft hat gebissen, wollte unbedingt etwas holen - davor ziehe ich den Hut!"

Tore
0:1 Grwabow (59.)
1:1 Brüggmann (77.)

STV Artlenburg – SV Göhrde 1:2 (1:1)

Tore
0:1 Bannehr (11.)
1:1 Lukat (18.)
1:2 Krüger (87.)

TuS Hohnstorf II – TuS Neetze II (abgesagt)

Der TuS Hohnstorf II trat das Spiel nicht an.

Kommentieren

Vermarktung: