Mein Luenesport

25.05.2017

Niedersachsenpokal: Der Lüneburger SK verliert das Finale

VfL Osnabrück – Lüneburger SK 1:0 (1:0)

Schade, es sollte nicht sein! Der LSK verlor das Endspiel trotz einer ansprechenden Leistung mit 0:1. Der Treffer des Tages fiel bereits in der 17. Minute. LSK-Cotrainer Thomas Oelkers: "Es ist schon komisch, wenn der Gegner nach so einer Niederlage sagt, dass ein Remis gerecht gewesen wäre! Es war ein tolles Spiel gegen einen anspruchsvollen Gegner, aber wir haben auch heute unser Problem weiter geschoben, hatten 5 oder 6 gute Chancen, treffen aber eben nicht. Trotzdem eine starke Leistung und ein toller Abschluss der Saison! Klar ist man kurz nach dem Abpfiff etwas geknickt, aber Grund zur Traurigkeit haben wir nicht. Wir hatten Höhen und Tiefen, haben aber den Ligaerhalt geschafft und sind im DFB Pokal - was wollen wir mehr?"

Tor
1:0 (17.) mit einem Linksschuss aus 17 Metern, der Ball schlug unhaltbar unten rechts ein

Kommentieren

Vermarktung: