21.05.2017

Kreisliga: Das ging in den Partien am 21. Mai - die Nachberichte

Lüneburger SV – Dahlenburger SK 0:3 (0:1)

Die Lüneburger SV mit Trainer Alex Gauk (re.) erlebte einen harten Nachmittag.

LSV-Trainer Alex Gauk: „Heute ist es ein ganz bitterer Tag für uns! Die Jungs hatten sich viel vorgenommen, haben auch gekämpft bis zum Umfallen, aber es war wie verhext, der Ball wollte einfach nicht rein. Und dann fangen wir uns auch noch nach einem Fehler das 0:1… Auch nach der Pause haben wir alles versucht, aber es sollte nicht sein. Nach einem Konter fiel das 0:2, danach war die Sache gegessen. Dieses Spiel müssen wir erst einmal verdauen, aber wir haben noch Hoffnung. Sollten wir das Spiel gegen Brietlingen gewinnen, dann wären wir Drittletzter – vielleicht kommt es ja noch zur Relegation, über die wir die Kreisliga halten können.“

Tore
0:1 Constien (30.)
0:2 Schubert (68.)
0:3 Bannehr (83.)

VfL Bleckede – TV Neuhaus 2:6 (1:1)

Bleckede-Coach Jens-Peter Zemke: „Eigentlich ein typischer Sommerkick, gerne hätte ich noch einen Punkt mitgenommen. Beide Teams haben guten Fußball gespielt, aber wir haben uns einfach zu viele Fehler im Mittelfeld erlaubt, wurden ausgekontert – und in er Mitte standen die Gegner völlig blank! Am Dienstag hatte ich nur 7 Mann, habe viel telefoniert, so dass wir 11 Mann waren. Dazu saßen Spieler der 2.Herren auf der Bank, die schon 90 Minuten gespielt hatten, natürlich waren die alle platt. Aber noch ein Spiel, dann ist der Drops gelutscht…“

Tore
1:0 Schierle (5.)
1:1 J. Richter (45.)
2:1 Grote (48.)
2:2 J. Brinkmann (54.)
2:3 S. Brinkmann (58.)
2:4 Breitenstein (69.)
2:5 J. Brinkmann (75.)
2:6 Skornik (84.)

TuS Reppenstedt – SC Lüneburg 2:0 (0:0)

TuS-Cotrainer Nils Ohmsen: „Wir standen in der Defensive gut, dagegen ist dem SC in den 90 Minuten nichts eingefallen. Und wenn sie mal durch kamen, dann war unser starker Torwart David Lau zur Stelle! Wir haben gute lange Bälle gespielt, kamen so schnell nach vorne, haben das gut gemacht und auch völlig verdient gewonnen. Wir haben eine gute Leistung gezeigt und sich zufrieden!“

Tore
1:0 Broering (51.) per Abstauber
2:0 Tillig (64.) aus kurzer Distanz

TuS Barskamp – Lüneburger SK II 2:0 (0:0)

Barskamps Martin Eintert: „Es ging ja um nichts mehr, dafür war es ein offenes und gutes Spiel, das unserer Jungs zum Ende hin verdient für sich entschieden haben. Wir hatten ein leichtes Chancenplus, man hat gesehen, dass die Jungs das letzte Heimspiel unbedingt gewinnen wollten. Und in der Abwehr legte Harnisch ein richtig gutes Spiel hin!“

Tore
1:0 Lau (77.)
2:0 Lau (88.)

Ochtmisser SV – TuS Brietlingen 6:1 (0:1)

OSV-Cotrainer Stefan Drews: „Die 1. Halbzeit war von uns unterirdisch, das ging gar nicht! Die ersten 10 Minuten waren okay, da hatten wir noch 2-3 Chancen, aber dann kam nichts mehr, wir fingen ja sogar das 0:1. Heute spielten mal die Spieler, die sonst nicht immer von Anfang an spielen, aber wirklich gepasst hat es nicht. In der Pause gab es deutliche Worte, dazu brachten wir Chandra und Jagst – beide sorgten für eine andere Einstellung! Chandra war dabei überragend, so dass wir das Spiel schnell drehen konnten.“

Tore
0:1 Mäding (41.)
1:1 Chandra (48.)
2:1 Kügel (50.)
3:1 Kügel (64.)
4:1 Kreuzkamp (69.)
5:1 Chandra (80.)
6:1 Kreuzkamp (82.)

Wichtige Info zu der Partie FC Heidetal - SV Scharnebeck

Am vergangenen Freitag musste die Partie FC Heidetal - SV Scharnebeck wegen des Gewitters nach 45 Minuten abgebrochen werden. Diese Partie wird nicht noch einmal engesetzt. Thore Lohmann vom NFV: "Beide Teams haben sich geeinigt, dass das Spiel nicht wiederholt wird. Das Ergebnis wird offiziel so gemeldet,  wie das Kreispokalendspiel nach 90 Minuten steht."

Kommentieren

Vermarktung: